1. Startseite
  2. Hessen

Mehr „Europol“-Fälle: Betrüger geben sich als Polizisten aus

Erstellt:

Von: Kim Hornickel

Zur Vorsicht vor „Europol“-Telefonbetrügern rät die Polizei in Frankfurt und gibt Tipps. Immer öfter rufen die Täter nämlich unter Polizeirufnummern an

Frankfurt – Die Polizei in Frankfurt warnt erneut vor Trickbetrügern, die sich telefonisch melden und Geld erschleichen wollen. Bereits seit März dieses Jahres treten in Frankfurt vermehrt Fälle durch falsche Polizeibeamte auf, bei denen sich Betrüger am Telefon als Mitarbeitende der europäischen Polizeibehörde Europol ausgeben, so die Polizisten.

Dabei setzen Unbekannte ihre Gesprächspartner unter Druck. Die Masche ist oft dieselbe: Die Betrüger behaupten Polizisten zu sein, ein vermeintliches Ermittlungsverfahren wird vorgetäuscht. Und: Es droht eine Haftstrafe, die nur durch die Zahlung eines hohen Geldbetrags verhindert werden könne.

Vorsicht bei unbekannten Anrufen: Betrüger geben sich in Frankfurt wieder als Polizisten aus.
Vorsicht bei unbekannten Anrufen: Betrüger geben sich in Frankfurt wieder als Polizisten aus. © Westend61 /Imago

Betrug am Telefon: In Frankfurt rufen Täter unter Polizeinummern an

Das Besondere an der Masche: Am Anfang eines Gesprächs läuft zunächst eine Tonbandansage in englischer Sprache. Der Angerufene wird aufgefordert, eine bestimmte Zifferntaste zu drücken. Im Anschluss wird man mit einer echten Person verbunden. Im Laufe des Telefonates versuchen dann die Täter, die Opfer dazu zu bringen, Geld ins Ausland zu schicken. Dabei verlangen die Betrüger auch Kryptowährungen. Über mehrere Stunden, mit Unterbrechungen auch teils über mehrere Tage, versuchen die Betrüger auf ihre Gesprächspartner einzuwirken.

Wie die Polizei in Frankfurt erklärte, riefen die Täter Ende Mai auch immer wieder unter Telefonnummern der Frankfurter Polizeireviere an. Das sogenannte „Call ID Spoofing“ ist ein technisches Verfahren, mit dem die Angerufenen getäuscht werden.

Um sich vor solchen Angriffen zu schützen und Betrüger rechtzeitig zu erkennen, gibt die Polizei in Frankfurt einige Tipps:

Immer wieder kommt es in Frankfurt zu Betrugsanrufen, bei denen die Täter Geld oder Schmuck fordern. Mit angeblich bestellten Waren, Geldgewinnen oder Tipps zum Geldanlegen haben Kriminelle auch 2021 in Hessen wieder Millionen Euro ergaunert.

Auch interessant