Nach Todesdrama im März 2021

Bauer sucht Frau: Tod in Namibia – Anna veröffentlicht schlimme Neuigkeit

  • schließen

In einer Story auf Instagram verkündet Anna Heiser aus der RTL-Show „Bauer sucht Frau“ eine traurige Nachricht. Es geht um einen Todesfall in Namibia.

Anna und Gerald Heiser, die sich im Jahr 2017 in der 13. Staffel der TV-Show „Bauer sucht Frau“ von RTL* kennen und lieben gelernt haben, trauern um einen geliebten Menschen. Bereits im März hatte die echo24.de-Redaktion* über einen schlimmen Todesfall in Namibia geschrieben. Ebenfalls via Instagram-Story teilte „Bauer-sucht-Frau“-Star Anna im März mit, dass Hundedame Bella nach einer schweren Krankheit verstorben sei. „Sie war erst sechs Jahre alt und hatte einen Hirntumor.“

Am Sonntag, 14. November, verkündete Anna Heiser, dass vor einer Woche ein guter Freund von ihr und Gerald verstorben sei. „Er hatte einen Autounfall“, erzählt Anna und ergänzt „Er war viel zu jung, um zu gehen.“ Laut Anna hatte der Freund ihrer Familie zwei kleine Söhne. „Die müssen ohne ihren Papa groß werden und das macht uns sehr traurig“, sagt Anna. Nächste Woche findet in Otavi – einer Stadt im Norden von Namibia – die Trauerfeier statt, zu welcher das „Bauer-sucht-Frau“-Paar anreisen wird.

Bauer sucht Frau (RTL): Trauerfeier in Namibia – Anna Heiser nennt Details

„Da er sehr viele Freunde hatte, sind alle Unterkünfte in der kleinen Ortschaft ausgebucht“, erzählt Anna zum Todesfall in Namibia und der Reise, welche sie und Gerald in der kommenden Woche antreten werden. Es sei schwierig gewesen, ein Zimmer zu finden. Aber letztlich seien sie und Gerald doch noch fündig geworden. „Wir haben ein Zimmer gebucht“, verkündet die einstige Hofdame aus der 13. Staffel der RTL-Show „Bauer sucht Frau“ auf Instagram.

SendungBauer sucht Frau
SenderRTL Television
Erstausstrahlung2. Oktober 2005
ModerationInka Bause
GenreDoku-Soap

„Wir haben den ganzen Vormittag eine Unterkunft in der Nähe von Otavi gesucht“, sagt die ehemalige Hofdame aus der RTL-Show mit Moderatorin Inka Bause* in ihrer Story auf Instagram. Wann genau Gerald und Anna Heiser nach Otavi aufbrechen werden, sagt Anna in der Story auf Instagram nicht. Eine traurige Zeit für das Paar. Aber zum Glück gibt es in Namibia auch immer wieder schöne Momente, über welche das bekannte „Bauer-sucht-Frau“-Paar* seine Fans regelmäßig via Instagram informiert.

Bauer sucht Frau (RTL): Anna Heiser plant Reise nach Polen – ohne Gerald

Mitte Dezember wird Anna Heiser allein mit Leon nach Polen reisen und ihre Eltern besuchen. Gerald wird später nachreisen, damit die Familie Weihnachten gemeinsam in Polen verbringen kann. Und im Januar 2022 steht schon das nächste, ganz große Highlight an: Leons erster Geburtstag. Fast schon sicher ist, dass Anna auch den Moment mit ihren Fans auf Instagram teilen wird. Immerhin waren die Geburt von Leon in Namibia* und die Taufe mit mega-süßen Baby-Fotos mediale Ereignisse.

Fraglich ist allerdings noch, ob Anna und Gerald Heiser noch einmal mit RTL aus Köln* kooperieren werden. Der Grund: Vor ein paar Wochen hatten sich Anna Heiser und der Sender RTL verkracht, nachdem Bilder von Leon im Internet aufgetaucht waren. Etwas, was die einstige Hofdame aus der 13. Staffel von „Bauer sucht Frau“ nicht wollte. Um Leons Fotos vor Kinderschändern zu schützen, ist auf Fotoaufnahmen niemals sein Gesicht zu erkennen – auch auf Instagram achtet Anna akribisch darauf.

Bauer sucht Frau: Zoff mit RTL wegen Fotos – bald keine Baby-News mehr?

Doch auch wenn es keine Zusammenarbeit mit RTL mehr geben wird, eines ist sicher: Die Fans werden nicht vom Informationsfluss abgeschnitten. Auf Instagram folgen der einstigen Hofdame aus der RTL-Show „Bauer sucht Frau“ mehr als 140.000 Menschen. Fast täglich werden sie von Anna Heiser mit neuen Informationen rund ums Familienleben in Namibia versorgt. Die 31-Jährige ist zudem als Influencerin aktiv und bewirbt regelmäßig diverse Produkte. *echo24.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © Georg Wendt/dpa/Screenshot: Instagram/Anna Heiser

Das könnte Sie auch interessieren