1. Startseite
  2. Kultur
  3. Kino & TV

Cindy aus „Hartz und herzlich“ bekommt unerwartete Diagnose – „So viele Probleme“

Erstellt:

„Hartz und herzlich“: Cindy fühlt sich von ihren Eltern nicht genug unterstützt. Lesen Sie hier, wieso Cindy hofft, dass sich vor allem die Beziehung zu ihrer Mutter Sandra ändert:

Seit 2016 begleitet ein Kamera-Team von RTLZWEI die Bewohner der Siedlung in ihrem Alltag – so auch die zweifache Mutter Cindy. In den neuen Folgen „Hartz und herzlich“ aus Rostock ist zu sehen, wie die 22-Jährige ihre sieben Sachen für eine Mutter-Kind-Einrichtung packt.
MANNHEIM24 verrät, welche Diagnose der Psychologe in der betreuten Einrichtung verkündet – und wie die „Hartz und herzlich“-Bekanntheit Cindy darauf reagiert.

Mit ihren 22 Jahren ist Cindy zweifache Mutter, sie kämpft gegen Schulden und mit dem Jugendamt. „So viele Probleme, die ich habe in meinem Alter, das haben nicht so viele“, erklärt der „Hartz und herzlich“-Star in der Sendung. (sik)

Auch interessant