1. Startseite
  2. Kultur
  3. Kino & TV

Chaos-Weihnachten beim „Frühstücksfernsehen“: Schiefe Blockflöte und Mettbrötchen am Baum

Erstellt:

Von: Julia Hanigk

Lufen, Killing und Hauland trällern ein Weihnachtslied beim „Frühstücksfernsehen“.
Lufen, Killing und Hauland trällern ein Weihnachtslied. © Screenshot Instagram/Marlene Lufen

Im Sat.1-„Frühstücksfernsehen“ geht es weihnachtlich recht chaotisch zu. Marlene Lufen trällert ein schiefen Blockflöten-Solo, Matthias Killing hängt ein Mettbrötchen auf.

München – Mit Schnee und winterlichen Temperaturen macht sich so langsam Weihnachtsstimmung breit. Da geht es auch dem Team des „Frühstücksfernsehens“ von Sat.1 nicht anders. Im Hintergrund am Set steht schon ein festlich geschmückter Weihnachtsbaum, rote, blaue und silberne Kugeln hängen daran.

„Frühstücksfernsehen“ (Sat.1): Lufen vergeigt das Blockflöten-Solo

Grund genug für das Trio der Moderatoren aus Marlene Lufen, Matthias Killing und Lukas Haunerland sich auch melodisch etwas festlich einzustimmen. Matthias setzt sich an das Klavier, Marlene greift zur Blockflöte und Lukas spielt auf der Ukulele. Aber einfach nur ein Weihnachtslied? Ne. Die Drei stimmen spontan „Alle meine Entchen“ an – in der Weihnachtsversion. „Alle meine Kugeln, hängen an dem Baum, hängen an dem Baum, dazu viel Lametta, herrlich anzuschauen“, trällert es in die Kamera der Instagram-Story des Sat.1-Kanals. Blöd nur, dass für Marlene Lufen da wohl noch spontan ein Solo vorgesehen ist, sie aber nicht darauf vorbereitet ist. Das klingt dann doch reiflich schief.

Marlene Lufen versucht ihr Bestes an der Blockflöte.
Marlene Lufen versucht ihr Bestes an der Blockflöte. © Screenshot Instagram/Marlene Lufen

„Frühstücksfernsehen“ (Sat.1): Mettbrötchen am Weihnachtsbaum

Von dem Weihnachtsschabernack aber nicht genug. Denn auch der Weihnachtsbaum hat kurzerhand eine neue Deko von Matthias Killing bekommen. In ihrer Instagram-Story erzählt Marlene Lufen: „Woran erkennt man, dass ich heute mit einem besonderen Partner moderiere: Der Weihnachtsbaum ist umdekoriert. Wunderschön.“

Matthias Killing und sein extravaganter Mettbrötchen-Baumschmuck.
Matthias Killing und sein extravaganter Baumschmuck. © Screensh3ot Instagram/Marlene Lufen

Das „Wunderschön“ ist da aber eher ironisch gemeint. Denn tatsächlich hat der Kollege ein Mettbrötchen mit Loch an einem roten Band aufgehängt. „Ist schön, oder?“, fragt er lachend. „Das toppt alles“, findet auch Marlene Lufen mit einem Lachen, die extra noch mal ein Close-Up des sehr eigenwilligen Baumschmuckes filmt. Scheint so, als hätte die Crew auf jeden Fall jede Menge Weihnachtsspaß.

Kürzlich sprach Marlene Lufen über eine Party-Nacht mit einem Kollegen. Davor hatte sie ein „wichtiges Thema“ mit ihren Fans zu bereden. (jh)

Auch interessant