1. Startseite
  2. Kultur
  3. Kino & TV

Party-Eskalation im Fernsehgarten: Zuschauer fordern immer wieder „Layla“

Erstellt:

Von: Julia Hanigk

Fotocollage: Im Fernsehgarten singen die Interpreten die unzensierte Version von „Layla“.
Im Fernsehgarten singen die Interpreten die unzensierte Version von „Layla“. © Screenshots ZDF/Fernsehgarten 31.07.22

Im Fernsehgarten treten DJ Robin x Schürze mit ihrem viel diskutierten Lied „Layla“ auf. Das Publikum ist in seiner Partystimmung nicht zu bremsen. Gleich dreimal wird das Lied angestimmt.

Mainz - In ihrer gesamten Zeit als Moderatorin des „Fernsehgartens“ habe Andrea Kiewel so eine Aufruhr wegen eines Liedes noch nicht erlebt: Es geht um das Lied „Layla“ von DJ Robin x Schürze, das sich seit inzwischen schon sechs Wochen auf Platz Eins der Charts hält. Der Text sorgte im Vorfeld für Negativschlagzeilen mit dem Vorwurf des Sexismus, da darin Wörter wie „Puff“, „geiler“ und „Puffmama“ fallen. Unter dem Motto „Mallorca vs. Oktoberfest“ wurde das Lied im Fernsehgarten (alle News zum ZDF-Fernsehgarten auf der Themenseite) trotzdem unzensiert gesungen – und führte zu Partystimmung unter den Zuschauern.

DJ Robin x Schürze singen „Layla“ unzensierten im ZDF-Fernsehgarten

Gleich zu Beginn des Fernsehgartens ist klar: Das Publikum wartet nur auf den umstrittenen Song. Von sich aus singen die Menschen die Zeilen von „Layla“ und fangen damit auch zwischen Auftritten von anderen Musikern immer wieder an. Als die Interpreten das Lied dann endlich vortragen, rastet das Publikum am Lerchenberg erwartungsgemäß aus, grölt mit und fordert im Anschluss lautstark eine Zugabe. Andrea Kiewel (alles über die „Fernsehgarten“-Moderatorin) findet das super und sagt: „Machen wir, weil wirs können!“ - und schon stimmt das Duo das Lied erneut an.

Das Publikum feiert das Lied „Layla“ im ZDF-Fernsehgarten.
Das Publikum feiert das Lied „Layla“ im ZDF-Fernsehgarten. © ZDF/Fernsehgarten 31.07.22

Im Anschluss erklärt Kiwi allerdings auch, dass sich die Fernsehgarten-Redaktion (das sind die Sendetermine) unglaublich viele Gedanken gemacht habe wegen DJ Robin x Schürze. Kurz darauf wird in der ZDF-Livesendung noch einmal „Layla“ angestimmt. Das Schlagerlied darf in einem großen Finale den Fernsehgarten am 31.07.22 schließen, das Publikum ist nicht zu bremsen.

Von „Endlich“ bis „Hölle“: Zuschauer auf Twitter diskutieren über „Layla“-Song

Auf Twitter sind die Zuschauerstimmen zu der Performance etwas kritischer. Viele feiern die gute Stimmung am Mainzer Lerchenberg, schreiben: „Na endlich darf Layla an den Start“ oder fragen: „Was ist da sexistischer als bei einigen anderen Ballermann-Songs?“. Andere sehen das anders: „Dass gerade ‚Layla‘ unzensiert im Fernsehgarten gespielt wird, ist mein persönlicher Mauerfall“ oder „Oh Gott. So stelle ich mir die Hölle vor“, ist zu lesen. Ein Twitter-User fasst es so zusammen: „Der Song ist echt seit sechs Wochen auf der Eins? Skandal ist einfach das Beste, was dir als Musiker passieren kann“.

Zuschauer diskutieren auf Twitter über den „Layla“-Auftritt im Fernsehgarten.
Zuschauer diskutieren auf Twitter über den „Layla“-Auftritt im Fernsehgarten. © Screenshots Twitter

Moderatorin Andrea Kiewel selbst machte in ihrer Ballermann-Ausgabe außerdem ein unerwartetes Geständnis. Kiwi war noch nie selbst auf Mallorca oder am Ballermann, träume aber von einem eigenen Hit. Mickie Krause äußerte jedenfalls schon einmal Bereitschaft für ein Duett. Verwendete Quellen: ZDF/Fernsehgarten 31.07.22

Auch interessant