1. Startseite
  2. Kreis Gießen
  3. Biebertal

»Bieberbande« bezieht Bank

Erstellt:

gikrei_270422_AWO-Kinder_4c
Die Verantwortlichen eröffneten mit Eltern und Kindern die neue Einrichtung »Bieberbande« in der ehemaligen Volksbank-Geschäftsstelle in Bieber. © Waldschmidt

Die Awo-Gießen hat in der ehemaligen Volksbank-Geschäftsstelle in Bieber eine Kindertagespflegegruppe eröffnet

Biebertal (whk). «Kindertagespflege« als Modell mit fest angestellten Kindertagespflegepersonen der Awo-Gießen hat sich als Erfolgsmodell für die Betreuung von Kindern zwischen ein und drei Jahren im Landkreis Gießen etabliert. Jetzt öffnete bereits die dritte Gruppe in der Gemeinde Biebertal. In der Awo-Kindergruppe in der Hauptstraße 16 in Bieber in der ehemaligen Volksbank-Geschäftsstelle werden fünf Kleinkinder ganztägig von den beiden Kindertagespflegekräften Ingrid Carmen Schmidt und Katja Wolf-Kämmer betreut. Die Leitung hat Christiane Hofmann.

»Es ist selten, dass eine Bank einer »Bande« etwas zur Verfügung stellt«, scherte der Geschäftsführer der Awo-Gießen, Jens Dapper, während der offiziellen Eröffnung der Kindertagespflegegruppe »Bieberbande«. Er dankte für die gute Zusammenarbeit zwischen Bürgermeisterin Patricia Ortmann und ihren Mitarbeitenden, der Volksbank Heuchelheim, vor Ort vertreten durch Privatkunden-Leiter Christian Schneider, sowie dem Team des Sozialdezernenten Hans-Peter Stock, insbesondere bei Katharina Schauer des beteiligten Landkreises Gießen und dem Netzwerk Kindertagespflege, Christine Rinn. »Die sehr schnelle Umsetzung dieses weiteren wichtigen Kinderbetreuungsangebotes ist ein Resultat idealer Abstimmung aller Beteiligten. In Zeiten der knappen Plätze, ist diese Einrichtung für die Kommunen ein besonderer Vorteil. Wir haben bei den Kundenbefragungen begeisterte Rückmeldungen«, konstatierte Dapper.

Dapper ließ dann der Bürgermeisterin eine besondere Wertschätzung zuteilwerden: »Sie sind als Bürgermeisterin der ›Prototyp‹ des ›Oberbürgermeisters‹. Das neue Angebot hier in Bieber ist ein Beitrag für ein familienfreundliches Biebertal. Wir leben Kooperation. Damit schaffen wir Lösungen.«

»Mein Dank gilt allen Beteiligten«, erläuterte Bürgermeisterin Patricia Ortmann. Sie kündigte an, dass der Spielplatz im Waldweg wieder hergerichtet wird und dann von der »Bieberbande« unweit ihres Domizils genutzt werden kann. Christian Schneider freute sich, dass nun die ehemaligen Volksbank-Geschäftsstelleräume wieder mit Leben erfüllt werden und einer besonderen Nutzung zugeführt werden konnten.

Die Biebertaler Awo-Vorsitzende Angelika Götz überreichte einen Gutschein für die Einrichtung. Sie gratulierte auch als Ortsvorsteherin von Rodheim-Bieber zur Eröffnung. Gekommen waren auch der Bauabteilungsmitarbeiter der Gemeinde Bernd Rhiel und die Fachbereichsleitung Awo-Kinderbetreuung Gaby Nickel.

Anschließend konnten die Besucher die liebevoll und farbenfroh gestalteten Räume - Spiel- und Schlafraum - besichtigen und den Gedankenaustausch pflegen.

Auch interessant