1. Startseite
  2. Kreis Gießen
  3. Biebertal

In 31 Jahren viel in Bewegung gesetzt

Erstellt:

gikrei_2212_jcs_Ehrenvor_4c
Der AMC-Vorsitzende Thomas Gerlach (l.) und Geschäftsführer Stefan Mülich (2.v.l.) mit dem zum Ehrenvorsitzenden und vom LSG ausgezeichneten Rainer Haus (3.v.l.) sowie den AMC-Gründungsmitgliedern Hans-Werner Schmidt, Hans Gerlach, Günter Schmidt und Peter Bernhardt. Foto: Waldschmidt © Waldschmidt

Rainer Haus wurde bei der Wintervergnügen-Feier zum Ehrenvorsitzenden des AMC Rodheim-Bieber ernannt. Er führte den Verein nicht nur durch erfolgreiche, sondern auch durch schwierige Zeiten.

Biebertal (whk). »Tradition ist nicht das Bewahren der Asche, sondern das Vorantragen der Fackel.« Das war und ist charakteristisch für Rainer Haus, der den AMC Rodheim-Bieber nicht nur durch erfolgreiche, sondern auch durch schwierige Zeiten, als Genehmigungen für Motorsportveranstaltungen nicht mehr erteilt wurden, führte. Er war es auch, der mit seinem Vorstandsteam den Aufbau und die Integration der Mountainbike-Abteilung mit vorantrieb.

Hohe Auszeichnung für Rainer Haus

Laudator Wolfgang Inhester hatte 2007 beim 50-jährigen Bestehen des AMC konstatiert: »50 Jahre AMC sind ein starkes Stück Motorsport, ein starkes Stück Jugendarbeit und ein starkes Stück Biebertal.« Und dies ist rückschauend auch Rainer Haus zu verdanken. Ihn ernannte Vorsitzender Thomas Gerlach zum Ehrenvorsitzenden und überreichte ihm zusammen mit Geschäftsführer Stefan Mülich die Urkunde. Außerdem erhielt Haus die Verdienstnadel des Landessportbundes Hessen samt Urkunde, die Juliane Kuhlmann (LSBH) und Prof. Heinz Zielienski vom Sportkreis Gießen überreichen ließen. Rainer Haus, der 31 Jahre im Vorstand ist, zeigte sich tief bewegt und dankte herzlich für die beiden Auszeichnungen, dem Vorstandsteam und seiner Familie für ihre Unterstützung.

Zahlreiche Ehrungen

Geehrt wurden auch die Gründungsmitglieder (für 65 Jahre): Hans-Werner Schmidt, Hans Gerlach, Peter Bernhardt und Günter Schmidt. Hier konnten Hans-Joachim Bernhardt und Karl Krauskopf nicht anwesend sein. Für zehn Jahre konnte Carmen Götz, für 15 Jahre David Wagner, Christopher Platt, Nick Laurenz Gerlach, Heike Mühlich und Christoph Götz, für 25-ährige Treue Christoph Schulz, für 40-jährige Treue Fritz Drechsel und Reinhold Engel, für 50-jährige Georg Sack und für 60-jährige Herbert Rüspeler ausgezeichnet werden. »Wir wollen das Sportjahr 2022 zusammen in froher und geselliger Runde ausklingen lassen, unsere Sportler für ihre Leistungen auszeichnen und langjährige Mitglieder ehren«, so AMC-Vorsitzender Thomas Gerlach zu Beginn des Wintervergnügens des Auto- und Motorradclubs Rodheim-Bieber im Bieberer Bürgerhaus.

Ins Bürgerhaus waren gut 80 Motorsport- und Mountainbike-Freunde mit ihren Familien gekommen. Eine große Tombola mit vielen Preisen wurde verlost. Sportleiter Motorradsport Armin Bolz nahm die Ehrungen für motorsportliche Erfolge vor. Patrik Bender holte den 29. Platz unter 90 Wettbewerbsteilnehmern der Deutschen Motocross-Meisterschaft Open und landete bei der Europameisterschaft 250 2T Loket (CZ) auf Platz 28.

Weiterhin wurden die Motorsportler (Kart und Enduro) Dominik Schmidt, Noah Wenz, David Wagner, Ralf Schmidt, Andy Eyring und Michael Gerlach gewürdigt.

Die erfolgreichen Radsportler ehrte Andreas Schmidt. Es waren Silas und Lion Kalaba, Carl Leeder und Cornelius Keller (Jugendliche) sowie Thorsten Nickerl, Christoph Panz, Stefan Müller und Steffen Failing (Erwachsene).

gikrei_2212_jcs_Radsport_4c
Die geehrten Radsportler des AMC Rodheim-Bieber mit Leiter Andreas Schmidt (6.v.l., hinten). Foto: Waldschmidt © Waldschmidt

Auch interessant