1. Startseite
  2. Kreis Gießen
  3. Biebertal

Kirmes wird geplant und soll Mitte Juli stattfinden

Erstellt: Aktualisiert:

gikrei_080422_KirmesBuMae_4c
Der neue Vorstand der Rodheimer Kirmesburschen und -mädchen. © Waldschmidt

Biebertal (red). Eine Entscheidung ist bei den Rodheimer Kirmesburschen und -mädchen gefallen: Die 53. Große Biebertal-Kirmes auf dem Bürgerhausplatz vom 15. bis 18. Juli wird geplant und soll durchgeführt werden. Das Programm wird noch bekanntgegeben.

Der gleichberechtigte Vorsitzende Markus Niemann dankte dem scheidenden gleichberechtigten Vorsitzenden Leon Katzmarzik. »Du warst in den fünf Jahren als gleichberechtigter Vorsitzender und in den vier Jahren vorher im Vorstand stets ein Aktivposten und ein Fels in der Brandung. Du hast Dich auch besonders bei der Organisation und Durchführung der Kirmessen eingebracht. Wir haben dir viel zu verdanken«, sagte Markus Niemann zum Abschied.

Die Rodheimer Kirmesburschen und -mädchen bestätigten den seitherigen gleichberechtigten Vorsitzenden Markus Niemann im Amt. Neuer weiterer gleichberechtigter Vorsitzender ist Alexander Jung. Schriftführerin ist Kathrin Schmidt, Kassenwart bleibt Marvin Platt. Kassierer sind Johanna Markert, Annika Schmidt und Jonas Becker. Beisitzer sind Helena Mattern und Devan Prinz.

Intern gefeiert

Zuvor hatte der gleichberechtigte Vorsitzende Leon Katzmarzik die Burschen und Mädchen im Gasthaus Pausch »beim Wani« herzlich begrüßt. Die Kirmesburschen und -mädchen zählen jetzt 30 aktive Mitglieder. In seinem Jahresbericht für die letzten drei Jahre war nur wenig zu vermelden. Dennoch konnte unter den gegebenen Hygienevorschriften 2020 und 2021 eine »kleine interne Kirmes« durchgeführt werden. Nach dem Kassenprüfbericht wurde der Vorstand einstimmig entlastet. Weitere Veranstaltungen wurden noch nicht geplant, da die Pandemie-Entwicklung abgewartet werden soll.

Auch interessant