1. Startseite
  2. Kreis Gießen
  3. Biebertal

Walking Football und Rock’n Roll

Erstellt: Aktualisiert:

Biebertal (whk). Rund 250 Mitglieder zählt die Spielvereinigung Frankenbach aktuell. Einigen von ihnen erstattete Vorsitzender Norbert Bena am Sportplatz Bericht. Pandemie-bedingt fand nur die Wanderung zwischen den Jahren mit dem traditionellen Würfelturnier statt. Bena gab den Bericht der Fußballer zur abgelaufenen Saison, die ja mit drei Meisterschaften der FSG Biebertal endete.

Auch in der JSG Biebertal sind wieder einige Frankenbacher Kinder aktiv. Er gab auch einen Sachstandsbericht zum geplanten Kunstrasenplatz in Fellingshausen. Bei der Tischtennisabteilung musste sich die 1. Damenmannschaft vorzeitig zurückziehen und stand somit früh als Absteiger fest. Sie wird kommende Saison in der Bezirksoberliga wieder angreifen. Die 1. Herrenmannschaft war nach der Halbserie an der Tabellenspitze. Da die Runde erneut abgebrochen und die Hinrunde als Wertung heran- gezogen wurde, konnte die Mannschaft die Meisterschaft erringen und steigt somit in die Kreisliga auf. Zur neuen Saison soll es erstmals wieder eine Schülermannschaft geben, die von Abteilungsleiter Luca Salvati und Leonie Reinhardt betreut werden wird. Die Rock’n Roll Kids waren bei drei Turnieren sehr erfolgreich und die Mädels konnten einige Pokale abräumen. Anlässlich der Ferienspiele Biebertal bietet Trainerin Diana Haas einen viertägigen Kurs an. Großer Wunsch der Kids ist eine Übernachtung im Bürgerhaus. Christoph Haus erstattete den Bericht für die Alte-Herren-Abteilung und für seinen Kompetenz-Bereich Homepage/Facebook. Bei den Alten Herren, die unverändert 40 Mitglieder zählen, fanden leider keine Aktivitäten statt.

Dafür gab es aber eine Änderung: Jeder Vorstandsposten hat jetzt seine eigene E-Mail-Adresse. Die Zentrale bildet die Adresse info@spvgg-1951-fkb.de.

Zum Abschluss berichtete Wolfgang Boller noch vom Walkingtreff, der von Dagmar Dokupil betreut wird. Jeden Dienstag um 17 Uhr treffen sich zwischen zehn und 14 Vereinsmitglieder, die dann zusammen eine rund sechs Kilometer lange Strecke absolvieren. Unter dem Punkt Verschiedenes stellte Christoph Haus kurz das Walking Football vor. Dazu wird von ihm noch eine besondere Veranstaltung angeboten, zu der auch benachbarte Vereine eingeladen werden.

Auch interessant