1. Startseite
  2. Kreis Gießen
  3. Biebertal

Zwei Bewerber für Gaststätte

Erstellt:

Der Vetzbergverein will die »Burgschänke« wieder beleben. Zwei vielversprechende Bewerber gibt es.

Biebertal (red). Die Vorsitzende des Vetzbergsvereins, Gabriele Wölfl, bedauerte im Rahmen der Hauptversammlung des Vereins, dass die Bewerbung bei der Volksbank Heuchelheim um die Förderung eines Groß-Projektes nicht von Erfolg gekrönt gewesen sei, ebenso der Antrag im Rahmen des Regionalbudgets beim Verein »Region Geißner Land«.

Bei Arbeitseinsätzen für die Pflegearbeiten rund um die Burg Vetzberg wurden wieder viele Stunden geleistet. Dazu gehörten das Heckenschneiden, Arbeiten rund um das Backhaus, Unkraut entfernen und Arbeiten in den Vereinshäusern. Dabei wurde der Vetzbergverein wieder von der Produktionsschule Heuchelheim am Abendstern unterstützt, die seit 2019 für die Kommune und den Verein tätig ist. Eine der Aufgaben für die Zukunft ist die Werbung neuer Mitglieder für den Vetzbergverein. Den Kassenbericht erstattete Tina Urnau.

Für die Verpachtung der Burgschänke liegen zwei hoffnungsvolle Bewerbungen vor, über die der Vorstand in Kürze entscheiden wird. Der Vetzbergverein wird sich erneut um die Förderung eines größeren Projektes bei der Volksbank bewerben und sich auch um Förderung beim Verein »Gießener Land« bemühen.

Angebote für die Sanierung des Vereinsheimes am Burgplatz und die Instandsetzung des Backofens im Backhaus sollen eingeholt werden. Eine weitere Anfrage für die Durchführung eines Konzertes auf Burg Vetzberg liegt von der Band »Back 2 the 80’s« vor, nachdem das erste Konzert mit 400 Gästen sehr gut besucht war.

Auch interessant