1. Startseite
  2. Kreis Gießen
  3. Buseck

Explodierende Spraydose

Erstellt: Aktualisiert:

gikrei_Buseck_Loeschen_08_4c_1
Löschübungen im Johanniter-Stift Buseck. Foto: privat © privat

Buseck (red). Flammen schlagen aus dem Löschgerät auf dem Parkplatz des Johanniter-Stifts Buseck. Einrichtungsleitung Anne Herröder griff als erste den Feuerlöscher, entsicherte ihn und löschte mit einem zielstrebigen Strahl den Brandherd im Löschgerät der Firma Brandschutz Dörr aus Reiskirchen. Glücklicherweise war das nur eine Übung. Die Mitarbeitenden folgen ihr, bis jeder einmal an der Reihe war.

René Bahr (Firma Dörr) hatte den Mitarbeitenden im Johanniter-Stift Buseck zuvor die Theorie von Brandentstehung und die nötigen Löschmaßnahmen ausführlich und praxisnah erklärt. »Man löscht nie die Flammen, sondern zielt auf den Brandherd«, so eine wichtige Botschaft. Und vor allen Dingen: »Ruhe bewahren.« Höhepunkt der Löschübung war wieder das Explodieren der Spraydose. Als diese entzündet wurde, flog sie mit einem lauten Knall durch die Luft.

Auch interessant