1. Startseite
  2. Kreis Gießen
  3. Buseck

Freude an Farbe und Ästhetik

Erstellt:

Buseck (red). Der Förderverein Brandsburgscheune Alten-Buseck öffnet am Tag des offenen Denkmals am 11. September in der Zeit von 11 bis 17 Uhr wieder die Tore der Kulturscheune.

Mit Bärbel Ringenberg und Uschi Schuch-Lorenz konnte der Verein zwei hervorragende Künstlerinnen gewinnen, ihre Arbeiten in der Brandsburgscheune zu präsentieren. Ringenberg und Schuch-Lorenz arbeiten seit einigen Jahren zusammen an der Kunstakademie Allgäu.

Unter dem Motto »Denk mal…" präsentieren sie in der Ausstellung Arbeiten in Acryl, Tuschen, Pigmenten, Farbstiften und collagierten Elementen. Daneben werden Holz-und Metallobjekte gezeigt.

Ihre Themenbereiche überschneiden sich in der Freude an der Farbe und der Ästhetik. Die Arbeitsprozesse lassen Veränderungen sowie Entwicklungen zu.

Zwischen Linien und Flächen ergeben sich Vernetzungen, Verflechtungen, ein Abdecken, Überdecken und Aufdecken. Musik, Natureindrücke und skurrile Umdeutungen sind Schwerpunkte der Arbeiten von Bärbel Ringenberg. Kunsttherapeutische Sichtweisen fließen in ihre Arbeiten mit ein.

Uschi Schuch-Lorenz verwandelt Gesehenes, Erlebtes und Gelesenes in rhythmisch strukturierte Farbflächen und Linien. Eine gegenstandsentbundene Ausdrucksform ist ihr Ziel.

Neben der Kunst gibt es auch im Rahmen des Tages des offenen Denkmals die Möglichkeit, die historische Brandsburgscheune zu besichtigen. Das Programm wird musikalisch von Ulli Nass begleitet.

Auch interessant