1. Startseite
  2. Kreis Gießen
  3. Buseck

Nach 26 Jahren ist Schluss

Erstellt: Aktualisiert:

gikrei_2204_dge_vogelfre_4c
Daniel Scherer (l.) und Oliver Stopfkuchen (r.) danken Holger Jung für sein Engagement. © Hof

Buseck (red). Daniel Scherer, Vorsitzender des Vereins der Natur- und Vogelfreunde Alten-Buseck, berichtete in der Jahreshauptversammlung, dass man 2021 in der Hauptsache mit der Pflege und Instandhaltung der insgesamt 295 Nist- und Futterkästen in den heimischen Wäldern beschäftigt war. Vogelwart Dieter Aechtner gab Auskunft über kontrollierte Nistkästen.

Blaumeisen (71) und Kohlmeisen (83) waren dabei die häufigsten Vogelarten. Bei der Kontrolle der Nistkästen in der Kirche wurde eine Brut der Schleiereule mit sechs Eiern, ein Turmfalke mit fünf Jungvögeln sowie eine Dohle mit zwei Jungvögeln vorgefunden. Von den 22 Steinkauzröhren in den Feldern waren neun belegt, in ihnen fand man 33 Jungvögel.

Nach 26 Jahren, davon 20 Jahre als Vorsitzender, stand der bisherige stellvertretende Vorsitzende, Holger Jung, auf eigenen Wunsch nicht mehr für eine Vorstandstätigkeit zur Verfügung. Für sein langjähriges Engagement und die gute Zusammenarbeit sprach ihm Daniel Scherer seinen Dank aus.

Zum neuen stellvertretenden Vorsitzenden wurde Oliver Stopfkuchen einstimmig gewählt. Karl-Heinz Scherer und Marion Junge wurden zu neuen Beisitzern gewählt. Ansonsten bleibt die Besetzung des Vorstandes unverändert.

Auch interessant