1. Startseite
  2. Kreis Gießen
  3. Buseck

Plätze für Fahrt nach Molln reservieren

Erstellt: Aktualisiert:

Buseck (red). Der Partnerschaftsverein veranstaltet anlässlich des Festes der Volkskultur (23. bis 25. September) eine Fahrt in Busecks Partnergemeinde Molln in Oberösterreich. Die Abfahrt in Buseck soll am Donnerstag, 22. September morgens und die Rückkehr am Montag, 26. September am Abend erfolgen.

Neben dem Besuch des Festes der Volkskultur in Molln wird ein weiterer Tagesausflug (Ort steht noch nicht fest) angeboten.

Tanz und Musik

Zum Fest der Volkskultur, welches vergleichbar mit dem Hessentag ist, werden bis zu 10 000 Besuchern erwartet. Das bunte Programm reicht von Tanz über Musik bis hin zum Handwerk.

Die Fahrtkosten für Hin- und Rückfahrt mit dem Bus betragen 115 Euro pro Person.

Die Hotelzimmer liegen in Molln. Die Hotelkosten für eine Übernachtung im Einzel- beziehungsweise Doppelzimmer inklusive Frühstück belaufen sich auf etwa 50 Euro (EZ) / circa 40 Euro (DZ) pro Nacht und Person und sind direkt vor Ort im Hotel zu bezahlen. Auch alle weiteren Kosten, die vor Ort entstehen, sind von jedem Einzelnen zu tragen.

Bis 30. Juni anmelden

Eine verbindliche Anmeldung inklusive der Zahlung der Buskosten muss bis zum 30. Juni erfolgt sein. Die Anmeldung zur Fahrt kann per E-Mail an: Partnerschaftsverein-Buseck@web.de gesendet werden oder per Post an: Friedlinde Kinzebach, Hauptstraße 37 in Oppenrod.

Folgende Angaben sind erforderlich: Vorname, Nachname, Adresse, Telefonnummer und E-Mail-Adresse, Angabe zur Unterkunft (privat oder Zimmer im Hotel gewünscht).

Der Teilnehmerbeitrag ist auf das Vereinskonto des Partnerschaftsvereins, IBAN DE33 5135 0025 0246 0122 93, bei der Sparkasse Gießen zu überweisen.

Der Partnerschaftsverein Buseck behält eine Absage der Fahrt bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl sowie bei einer erneuten coronabedingten Absage des Festes vor. Des Weiteren sind die zum Reisezeitpunkt geltenden Corona-Regeln für Busreisen und die Bestimmungen vor Ort einzuhalten.

Weitere Fragen beantwortet Friedlinde Kinzebach unter der Telefonnummer 06408/2439.

Auch interessant