1. Startseite
  2. Kreis Gießen
  3. Buseck

Ranft: Vorgehen entspricht Rechtslage

Erstellt: Aktualisiert:

Buseck (red). In der jüngsten Sitzung der Gemeindevertretung hatte Markus Spitzner (Grüne) zum vorhabenbezogenen Bebauungsplan Dörfelsweg/Reiskirchener Straße (Beuern) erklärt, Bürgermeister Michael Ranft (CDU) drehe die Reihenfolge um. Erst komme der Satzungsbeschluss, dann der Bebauungsplan und anschließend der Durchführungsvertrag.

Ranft erklärte nun, dass seine Ansicht durchaus der Gesetzeslage entspreche und stellte klar, »dass bei einem vorhabenbezogenen Bebauungsplan zuerst der Durchführungsvertrag geschlossen und dann erst der Satzungsbeschluss gefasst werden darf«.

Auch interessant