1. Startseite
  2. Kreis Gießen
  3. Buseck

Vorstand des TSV Beuern bestätigt

Erstellt:

gikrei_1507_beuern_vb_15_4c
Die Vorsitzenden Anja Löber-Sättler (4.v.r.) und Daniel Rittershaus (l.) zeichneten treue Mitglieder des TSV Beuern aus. Foto: Rittershaus © Rittershaus

Neuwahlen und viele Ehrungen gab es bei der Hauptversammlung des TSV Beuern. Die Mitgliederzahlen sind stabil.

Buseck (red). Anja Löber-Sättler und Daniel Rittershaus bleiben Vorsitzende des TSV Beuern. Dies ergaben die Neuwahlen bei der Jahreshauptversammlung. Auch standen zahlreiche Ehrungen auf der Tagesordnung.

Karl-Wilhelm Walther wurde für 70-jährige Mitgliedschaft geehrt, Antje Baldschus, Andreas Böhme, Sabine Reusch, Wolfgang Schäfer und Andreas Wagner sind seit 50 Jahren dabei. 25 Jahre Mitglied im TSV Beuern sind Luca Funk, Werner Kaletsch, Petros Demirci, Anette und Tabea Henkel, Eva Maria Otto sowie Christine Arbesmann. Neben einer Urkunde erhielten alle Geehrten ein Gymnastik-Theraband inklusive Anleitung. Weitere Ehrungen des Vereins erhielten Leni Otto für mehr als 50 Jahre und Margot Hüttl für mehr als 25 Jahre Tätigkeit als Übungsleiterin. Im Namen des Hessischen Tischtennisverbandes wurden Bernd Baldschus, Norbert Inderthal sowie Manfred Dort für 50-jährige und Gerhard Schäfer für 60-jährige Teilnahme am Wettkampfsport ausgezeichnet.

Aus dem Kreis des Vorstands wurde Gerold Lange verabschiedet, der als Bindeglied zur Handballspielgemeinschaft (HSG) sieben Jahre als Beisitzer oder Abteilungsleiter Handball tätig war. Auch Klaus Knorr, der 30 Jahre als Rechner der HSG fungierte, wurde für die langjährige gute Zusammenarbeit mit dem TSV-Vorstand gedankt.

Aktuell zählt der Verein 775 Mitglieder und hat damit nahezu den gleichen Stand wie vor Beginn der Corona-Pandemie. »Die allermeisten Mitglieder haben uns in den beiden vergangenen Jahren die Treue gehalten. Mit Wiederaufnahme des Eltern-Kind-Turnens und des Trainingsbetriebs im Handball sind auch die Eintritte wieder merklich angestiegen«, berichtete der stellvertretende Vorsitzende Rittershaus. Vorsitzende Anja Löber-Sättler hatte zuvor allen langjährigen und passiven Mitgliedern gedankt, ohne die ein so großer Sportverein gar nicht existieren könnte.

Bei den Neuwahlen wurden die Vorstandsmitglieder Anja Löber-Sättler, Daniel Rittershaus, Norbert Steinmüller (Kassenwart), Harald Schließner (Schriftführer), Anja de Crouppé (Abteilungsleiterin Turnen) und Moni Lindenstruth (Beisitzerin Turnen) für eine weitere Amtszeit bestätigt.

Erwin Krauskopf hatte zuvor angekündigt, das Amt des Abteilungsleiters Tischtennis in jüngere Hände übergeben zu wollen. Kathrin Fina wurde von der Versammlung zu seiner Nachfolgerin gewählt, Krauskopf steht aber für die nächsten zwei Jahre noch als Beisitzer Tischtennis zur Verfügung. Sebastian Schmidt übernahm die Position des Abteilungsleiters Handball.

Die alte und neue Vorsitzende freut sich auf die weitere Zusammenarbeit im Vorstandsteam: »Wir sind in der glücklichen Lage, dass wir eine Mischung aus alten Hasen und jungen Gesichtern haben. Daher ist mir um die Zukunft unseres TSV nicht bange. Neben den Beachdays im Juli stehen mit dem Kinderturntag und dem Ortswandertag im Herbst konkrete Veranstaltungen zur Planung an. Auch die Vorbereitung einer spartenübergreifenden motorischen Grundausbildung für Kinder wird uns in den kommenden Monaten beschäftigen«, erklärte Löber-Sättler.

Auch interessant