1. Startseite
  2. Kreis Gießen
  3. Buseck

Wechsel nach über 40 Jahren

Erstellt:

gikrei_2710_ollarius_vb__4c
Anita und Jan Ollarius sind froh, dass Mehmet Demir (l.) ihr Traditionsgeschäft übernommen hat. Foto: Chris Kettner © Chris Kettner

Mehmet Demir hat die Fliesenwelt Ollarius im Großen-Busecker Gewerbegebiet übernommen.

Buseck (red). Die Fliesenwelt Ollarius, ein Traditionsgeschäft mit Ausstellungsräumen für Fliesen, Sanitär und Komplettbäder im Großen-Busecker Gewerbegebiet, ist von Jan Ollarius an Mehmet Demir übergeben worden. Dies teilten beide in einer Presseerklärung mit.

Vor über 40 Jahren wurde der Familienbetrieb gegründet. 1985 wurde ein kleiner Ausstellungsraum gebaut. »Fliesen, Marmor, Mosaik«, erinnert sich Anita Ollarius an die erste Ausstellung. Die Nachfrage war so groß, dass 1990 die Räume erweitert und das Geschäftshaus »La Casa« errichtet wurde.

Wer zur Fliesenwelt Ollarius kommt, der sucht oft den Rundumservice: das neue Bad, den neuen Fliesenboden für Wohnzimmer, Küche oder Flur aus einer Hand. Anita Ollarius und ihr Team begleiteten über viele Jahrzehnte Kunden vom Verkaufsgespräch über die erste Besichtigung der Räume und durch die Bauphase bis zur Fertigstellung.

Zu Beginn musste sie sich als »Frau am Bau« in der Männerdomäne der Handwerker erst einmal durchsetzen: »Den Stand muss man sich erst einmal erarbeiten.« Da das Unternehmen immer über längere Zeit mit den gleichen Partnerbetrieben aus der Region im Team zusammenarbeitete, habe dies problemlos funktioniert.

Spannende Zeit

Anita Ollarius schaut auf eine arbeitsreiche sowie spannende Zeit zurück. Sie dankt all den Kunden für das Vertrauen. »Ohne die Unterstützung von Familie, Mitarbeitern und dem Handwerkerteam wäre vieles nicht möglich gewesen.« Großprojekte wie etwa die Renovierungen im »Klosterwald« in Lich und »Hotel Freund« im Sauerland, aber auch zahlreiche Aufträge in Privathäusern bleiben ihr in Erinnerung.

Mehmet Demir ist über das Portal nexxt-change der Industrie- und Handelskammer Gießen-Friedberg darauf aufmerksam geworden, dass die Firma einen Nachfolger sucht. Als er das erste Mal die Ausstellung betrat, sei ihm klar gewesen: »Hier will ich arbeiten - hier will ich nicht mehr weg.«

»Ich bin auf dem Bau groß geworden«, schildert Demir. Sein Vater gründete Anfang 2000 »Demir Bauelemente« in Wieseck, so dass der 28-Jährige schon früh Einblick in die Handwerksberufe erhielt. 2012 absolvierte er eine Lehre als Installateur, 2019 gründete er die Demir Haustechnik. Diesen Beruf kann er nun sehr gut in der Fliesenwelt Ollarius einfügen. Mehmet Demir dankt der Familie Ollarius für ihr Vertrauen, denn es gab zuletzt 23 weitere Interessenten. Er übernimmt die Geschäftsführung von Jan Ollarius, der annähernd 15 Jahre das Geschäft leitete.

Bis zum Jahresende werden Jan und Anita Ollarius für die Einarbeitung unterstützend tätig sein. Anita Ollarius geht dann in ihren wohlverdienten Ruhestand und wird ihren Alltag mit ihren Enkeln und ihrem Hobby genießen. Jan Ollarius wird in seinen erlernten Beruf als Optiker seinen Traum verwirklichen und 2023 ein Augenoptik-Fachgeschäft eröffnen.

Der Name »Fliesenwelt Ollarius« bleibt gleich, ein bisschen Veränderung wird es allerdings geben: So nimmt Mehmet Demir unter anderem Vinyl- und Parkettbodenbeläge ins Sortiment und will außerdem Neuheiten für den Innen- und Außenbereich präsentieren.

Auch interessant