1. Startseite
  2. Kreis Gießen
  3. Fernwald

Kunst- und Kreativmarktechter Publikumsmagnet

Erstellt:

Von: Rose-Rita Schäfer

gikrei1611KreativmarktAn_4c_1
Welche Kette soll es sein? Foto: Schäfer © Schäfer

26 Aussteller sorgten dafür, dass zahlreiche Besucher den Weg ins Bürgerhaus gefunden hatten. Die Veranstaltung stand unter dem Motto »Moderne Malerei trifft Kunsthandwerk«.

Fernwald (rrs). Schon am frühen Sonntagmorgen war rund um das Bürgerhaus in Annerod kein Parkplatz mehr zu bekommen und unzählige Menschen waren auf den Straßen unterwegs. Der vom Tennisclub Annerod zum fünften Mal im Bürgerhaus veranstaltete Kunst- und Kreativmarkt unter dem Motto »Moderne Malerei trifft Kunsthandwerk« war dafür verantwortlich - er entpuppte sich als echter Publikumsmagnet. Anscheinend hatten Uschi Couturier und Sigrid Schreiber ein glückliches Händchen, als sie im Laufe des Jahres die 26 Aussteller auswählten und damit genau den Publikumsgeschmack trafen. Mit dabei waren viele altbekannte aber auch etliche neue Aussteller. Das Angebot zeigte sich breit gefächert, da war wirklich für jeden Geschmack und Geldbeutel etwas dabei. Im großen Saal flanierten unzählige Menschen, sahen hier mal nach dem Mode- oder Echtschmuck und da mal nach dem angebotenen Porzellan, kauften Honig und Bienenwachsartikel oder begeisterten sich für die vielen Dekoartikel oder Wohnaccessoires. Aber auch warme Mützen, bunte Häkelschals, handgestrickte Socken oder sogar Wolle zum selber stricken und Häkeln konnte man erstehen. Gleich am Eingang gab es Upcycling-Kleidungsstücke, aus alten Jeans wurden mit hübschen Applikationen, kleinen Gemälden oder Pailletten echte Designer-Klamotten, Unikate, die sonst niemand hat. Natürlich wurde auch Weihnachtliches angeboten, angefangen beim Tannengesteck über bunte Christbaumkugeln als glitzernde Kugel zusammengesteckt bis hin zu Holzfiguren und Kerzenständer. Auf der Bürgerhaus-Bühne gab es Kunst in Form von sehr modern gehaltenen, meist ab-strakten Gemälden zu bewundern und zu kaufen. Selbst genähte Stofftaschen mit bunten Motiven waren sehr gefragt, aber auch Eingemachtes fand reißenden Absatz.

Gleich im Nebenraum gab es Tische und Stühle zum Ausruhen und ein Team vom TC Annerod stillte mit belegten Brötchen, Kaffee und Kuchen sowie deftigen Suppen den großen oder kleinen Hunger. Viele Besucher ließen sich begeistert ausgewählte Köstlichkeiten sogar zum Mitnehmen und zu Hause genießen einpacken.

gikrei1611KreativmarktAn_4c
Im großen Saal herrscht an den Ständen reges Treiben. Foto: Schäfer © Schäfer

Auch interessant