1. Startseite
  2. Kreis Gießen
  3. Fernwald

Neuer Bürgerbus steht bereit

Erstellt:

gikrei2911buergerbus_2911_4c
Manuel Rosenke (r.) stellt den neuen Bürgerbus gemeinsam mit einigen der Sponsoren vor. Foto: Graf © Graf

Er ist da: Fernwälder können den Neunsitzer ab sofort stunden- oder auch tageweise ganz einfach anmieten.

Fernwald (kag). Der neue Bürgerbus der Gemeinde Fernwald ist da. Bürgermeister Manuel Rosenke hat ihn am Freitag im Kreise einiger Sponsoren vorgestellt. Nachdem der Fernwälder Bürgerbus im März 2020 eingestellt worden ist, steht jetzt für die Bürger der drei Ortsteile der Nachfolger zur Verfügung.

Es handelt sich um einen Neunsitzer Renault Master Diesel, der mit normalem Pkw-Führerschein gefahren werden kann. Der Standort des Fahrzeuges ist an der Fernwaldhalle in Steinbach, Oppenröder Straße 1. Registrierung und Anmietung erfolgen unter »https://mymikar.de/«. Hier werden auch die Einzelheiten zur Nutzung des Fahrzeuges beschrieben. Das Fahrzeug kann über die Mikar-App (Google Play, iPhone App Store) bedient werden.

Die Kosten sind leicht zu überschauen. Jede Stunde kostet 5,90 Euro Miete, ein ganzer Tag 49,90 Euro. Pro Buchung sind 300 Kilometer frei, jeder weitere Kilometer wird mit 0,11 Euro berechnet. Dazukommen noch die Spritkosten, denn das Fahrzeug ist wieder vollgetankt und in ordentlichem Zustand abzustellen. Der Bus kann auch mehrere Tage ausgeliehen werden. Er kann für den Großeinkauf, den Umzug, den Familienausflug oder den Wochenendtrip genutzt werden.

Bürgermeister Manuel Rosenke bedankte sich bei den Sponsoren, denn ohne diese wäre es nicht möglich gewesen, dieses Mobilitätsangebot der örtlichen Bevölkerung so kostengünstig bereitzustellen. Die Firma Mikar regele alles. Sie erstelle die Abrechnung, sei zuständig für Steuer und Versicherung, so wie für Wartung und Reparaturen. Der Vertrag mit Mikar habe eine Laufzeit von vier Jahren. Der Bürgerbus stehe den Bürgern und Vereinen in Fernwald zur Verfügung. Jugendgruppen, Senioren, Vereine und Familien können ihn mieten.

Folgende Sponsoren haben das Bürgerbus-Projekt ermöglicht: Bauunternehmen Horst Koch, Baustra GmbH, Wilnsdorf, Architekt Alexander Ehrenspeck, Ratsstube Edelweiß, Herbert Stückler, pit Plan, Autohaus R. Pitz, MTJZ Partnergesellschaft Gießen, Holzbau und Bedachung Konsik, Wäscherei Pauli GmbH, Barth & Sommer GbR, Rohrleitungsbau Fritz, Reiskirchen, TBI Industries GmbH, Alloheim Senioren-Residenzen, Friedrich Zufall GmbH & Co. KG, Heino Horn GmbH, MD Schilder & Kommunalbedarf GmbH, Rewe Michael Simon, Stöppler Jörg Luh GmbH & Co. KG, Rovema GmbH, Energietechnik Schermuly GmbH, Angrabeit Industrie und Möbelhydraulik, Adolf Roth, Gießen, Jürgen Bachmann, AC Uni Copy, Gießen und EFM Management AG.

Auch interessant