1. Startseite
  2. Kreis Gießen
  3. Fernwald

»Zeichen der Mitmenschlichkeit gesetzt«

Erstellt:

Fernwald (red). Die Alloheim Senioren-Residenz »Seniorenzentrum Annerod« hatte unter dem Motto »Wichteln gegen die Einsamkeit« zum Spenden kleiner Weihnachtsgeschenke aufgerufen - und viele Bürger machten mit. »Auch in diesem Jahr sind wir überwältigt, wie viele Menschen sich an unserer Spendenaktion für alleinlebende Senioren mit Herz, Liebe und Leidenschaft beteiligten«, freut sich Einrichtungsleiter Erol Karaaslan.

»Neben vielen liebevoll verpackten Geschenke gab es auch ganz persönliche Weihnachtsgrüße, die für bewegende Momente der Rührung bei jedem Empfänger gesorgt haben. Im Namen aller Senioren möchten wir uns bei allen Bürgern von ganzem Herzen bedanken. Sie haben auch in diesem Jahr ein beeindruckendes Zeichen des Zusammenhaltes und der Mitmenschlichkeit gesetzt.«

Neben Mitarbeitern der Residenz waren auch Sozial- beziehungsweise ambulante Dienste und viele Ehrenamtliche eingebunden, um die Wichtelpakte zu verteilen.

Auch im nächsten Jahr wird das »Wichteln gegen die Einsamkeit« zum festen Bestandteil der Planung gehören.

Auch interessant