1. Startseite
  2. Kreis Gießen
  3. Grünberg

1500 Euro für Kitas

Erstellt:

gikrei2211spende_221122_4c
Bernd Messerschmidt (l.) und Susanne Halftermayer übergeben den Spendenscheck an Bürgermeister Marcel Schlosser. Foto: Stadt Grünberg © Stadt Grünberg

Anlässlich des Gallusmarktes hatte sich der Rewe-Markt Messenschmidt wieder einiges einfallen lassen. Der Erlös kommt den Grünberger Kitas zugute.

Grünberg (red). Das Team vom Grünberger Rewe-Markt Messerschmidt unter der Leitung von Susanne Halftermayer hatte sich anlässlich des Gallusmarktes eine Menge Aktionen einfallen lassen, um auch auf dem Parkplatz des Supermarktes für Feststimmung zu sorgen. Die allseits beliebte Tombola zu Gunsten der Grünberger Kindergärten brachte einen Reinerlös von 1383 Euro. Diese Summe wurde vom Betreiber des Grünberger Rewe Marktes, Bernd Messerschmidt auf 1500 Euro aufgestockt und im Beisein von Marktleiterin Susanne Halftermayer an Bürgermeister Marcel Schlosser übergeben.

Monatelang hatte das Rewe-Team die Industrielieferanten um Spenden für die Wohltätig-keitsaktion gebeten. Das Ergebnis konnte sich sehen lassen. 1500 kleine und große Sachpreise konnten so anlässlich des Gallusmarktes im Rahmen einer Tombola unter den Kunden zur Verlosung angeboten werden. Jedes Los kostete einen Euro. Es war allerdings auch sichergestellt, dass jeder etwas gewinnt.

Besonders begehrt waren natürlich die Hauptgewinne. So gab es für die Kunden u.a. einen großes Smart TV-Gerät, einen Soda Stream Wassersprudler, einen Kugelgrill und ein Raclette-Grill, mehrere Kaffeemaschinen und andere Elektroartikel, einen Koffer, einen Tretroller, einen Bollerwagen, mehrere Liegestühle, ferngesteuerte Autos, WM-Lederfußbälle, Taschen, Handtücher, T-Shirts, und vieles mehr. Aber auch die Trostpreise lagen im Wert meistens über einem Euro. »Wenn es hier und da nur für eine Stofftasche, ein Plüschtier, ein Glas, eine Tasse oder einen Kugelschreiber als Trostpreis reichte, war es für die Kunden aber auch kein Problem, denn der Gewinn war ja schließlich für einen guten Zweck«, so die Marktleiterin, Susanne Halftermayer.

Bernd Messerschmidt und Susanne Halftermayer versprachen, dass sie sich auch in Zukunft für die Förderung der Kinder in Grünberg stark machen werden.

Auch interessant