1. Startseite
  2. Kreis Gießen
  3. Grünberg

Campingplatz als Aushängeschild

Erstellt:

Ehrenamt und Tourismus will die Grünberger CDU stärken. Für den Campingplatz soll ein Gesamtkonzept von einem externen Dienstleister erstellt werden.

Grünberg (red). Die CDU Grünberg will in der Stadtverordnetenversammlung ihr Engagement für das Ehrenamt weiter fortsetzen. Aus diesem Grund strebt die CDU die Einführung einer Ehrenamtskarte an, die den Inhabern der Karte ermöglichen soll, vergünstigten Eintritt zu städtischen Einrichtungen wie dem Freibad oder dem Museum zu erhalten. Wie es in einer Mitteilung der CDU weiter heißt, soll die Karte alle Bereiche des Ehrenamtes abdecken. Neben der Feuerwehr sollen auch Personen einbezogen werden, die in kulturellen und sozialen Bereichen ehrenamtlich tätig sind.

Der CDU-Fraktionsvorsitzende Julian Sann erläutert dazu: »Die Ehrenamtskarte ist eine gute Möglichkeit, den ehrenamtlich Tätigen die Wertschätzung entgegenzubringen, die sie verdienen. Der vergünstigte Eintritt zu städtischen Einrichtungen und Veranstaltungen ist hierfür ein kleines Dankeschön. Wir erhoffen uns auch durch dieses Symbol der Wertschätzung, weitere Bürgerinnen und Bürger in Grünberg zu motivieren, Verantwortung für ihre Mitmenschen zu übernehmen und somit das Ehrenamt aufzuwerten.«

Weiterhin wolle sich die CDU für eine Stärkung des Tourismus in Grünberg einsetzen.

2020 habe die Partei bereits in einem brisanten Pressebericht die schockierenden Zustände auf dem Grünberger Campingplatz aufgedeckt. Seitdem sei zwar auf Druck der CDU einiges am Campingplatz in Grünberg passiert; dies sei jedoch nicht ausreichend. Aus diesem Grund fordert die CDU, dass ein Gesamtkonzept für den Campingplatz von einem externen Dienstleister erarbeitet wird. Mit diesem Konzept solle der Campingplatz mit Expertenhilfe fit für die Zukunft gemacht werden. So würde der Tourismus weiter gestärkt. Ziel sei es, dass Grünberg einen Campingplatz erhalte, der »durch seine Attraktivität die Stadt Grünberg aufwertet und zu einem Aushängeschild Grünbergs wird«.

Auch interessant