1. Startseite
  2. Kreis Gießen
  3. Grünberg

Crashkurs Altgriechisch

Erstellt: Aktualisiert:

Grünberg (red). Wie lautet der griechische Name des Herkules? Was bedeutet »Das A und O einer Sache«? In welcher Sprache ist das Neue Testament verfasst? Das und mehr erfuhren die Teilnehmer des »Crashkurses Altgriechisch«, einem Projekt des Begabungsförderprogrammes »BiSS und Birne« an der Theo-Koch-Schule (TKS) in Grünberg. Initiiert im Frühjahr 2019 von den Lehrerinnen Katja Rischmann und Christina Müller hatte das »BiSS und Birne«-Programm zuletzt pandemiebedingt pausieren müssen.

Umso größer war jetzt das Interesse, für kurze Zeit aus dem »normalen« Unterricht auszusteigen und etwas ganz Neues zu lernen: Insgesamt 15 aufgeweckte Kinder aus den Jahrgängen 5 und 6 hatten sich für den Crashkurs beworben; ihre Klassenlehrer hatten entsprechende Empfehlungen ausgesprochen. In zwei Durchgängen lernten die Kinder unter Anleitung von Latein- und Deutschlehrerin Christina Müller, die griechischen Buchstaben zu lesen und zu schreiben, moderne Fremdwörter aus dem Griechischen abzuleiten und kurze griechische Sätze ins Deutsche zu übersetzen. Den Höhepunkt bildete eine Exkursion nach Kassel-Wilhelmshöhe zu einer Führung durch die Antikensammlung des Schlosses.

Auch interessant