1. Startseite
  2. Kreis Gießen
  3. Grünberg

Damen-Trainer gesucht

Erstellt: Aktualisiert:

Grünberg (hgt). André Walter, Abteilungsleiter Handball TSV Grünberg und 1. Vorsitzende der HSG Grünberg/Mücke, berichtet während der Jahreshauptversammlung des TSV 1883 Grünberg über das Vereinsjahr der Abteilung.

Coronabedingt konnte die Handballsaison 2021/2022 erst Ende Oktober wieder starten, wobei die Corona-Vorschriften für Zuschauer von Kreis zu Kreis und von Halle zu Halle sehr unterschiedlich waren, sodass es ein erheblicher Mehraufwand für Trainer, Betreuer und den Vorstand war, alles immer im Auge zu haben, korrekt weiterzugeben und umzusetzen beziehungsweise zu organisieren. Am Ende der Runde konnte sich die männliche E-Jugend den Meistertitel sichern und die Damenmannschaft belegte den hervorragenden zweiten Tabellenplatz.

Die restlichen Mannschaften fanden ihren Platz im Mittelfeld bis unteres Mittelfeld der Tabelle.

Als kleine Osterüberraschung wurde mit allen Jugendmannschaften das Kino in Grünberg besucht. Rund 530 Mitglieder teilen sich auf die drei Stammvereine TSV Grünberg 60 Prozent, TSG Nieder Ohmen und SV Ruppertenrod je 20 Prozent auf.

Dank wurde allen Trainern ausgesprochen, die trotz der schwierigen Umstände dabeigeblieben sind und mit viel Geduld und Engagement versucht haben die Spielerinnen und Spieler zu fördern und zu motivieren, den Eltern und Fans für die Einlasskontrollen und den abgespeckten Verkauf, den Zeitnehmern, den Schiedsrichtern für die E-Jugend-Spiele und natürlich den drei Stammvereinen.

Erwähnt wurde auch, dass man auch für die kommende Saison in den Jahrgängen 2006 bis 2013, im weiblichen Bereich, weiterhin sehr schwach besetzt ist. Über neue Mitspielerinnen würde sich der Verein freuen. Auch ein neuer Trainer für die junge Damenmannschaft wird noch dringend gesucht.

Auch interessant