1. Startseite
  2. Kreis Gießen
  3. Grünberg

»Fair steht dir«

Erstellt:

Von: Heinz-Gerhard Schütte

Grünberg (hgt). Unter dem Motto »Fair steht dir« informiert die bundesweite faire Woche bis 30. September über die Folgen des Textilkonsums und die Vorteile von Kleidung aus fairem Handel. Auch der Weltladen Grünberg ist dabei. Das ehrenamtliche Team informiert Interessierte während der Ladenzeiten (Montag bis Samstag von 10 bis 13 Uhr sowie außer Mittwoch und Samstag von 15 bis 18 Uhr im Weltladen Grünberg in der Rabegasse 14 über Produzenten-Gruppen in Nepal, Indien und Kenia.

Die Ehrenamtlichen zeigen an Beispielen auf, was der faire Handel anders macht und an welchen Zeichen die fair produzierten Textilien zu erkennen sind. »Das Wichtigste dabei ist: Der faire Handel stellt die Menschen in den Mittelpunkt und nicht den Profit«, so Vereinsvorsitzende Marianne Renz. Einige positive Entwicklungen haben seit dem Einsturz der Textilfabrik Rana Plaza in Bangladesch im April 2013 stattgefunden, doch noch immer gelte die Textil-Lieferkette als extrem anfällig für Menschenrechtsverletzungen und Umweltprobleme.

Zum Auftakt der »Fairen Woche« hatte der Grünberger Weltladen in Zusammenarbeit mit der Fairtrade-Town-Initiative Grünberg im Barfüßerkloster den Spielfilm »Made in Bangladesh« gezeigt. Er erzählt die ergreifende Geschichte einer jungen Textilarbeiterin, der es gelingt, sich gegen Diskriminierung und Widerstände durchzusetzen. Dieses Organisationsrecht sei ein Menschenrecht, wofür die Akteure des fairen Handels kämpften. Auch der Weltladen setze sich für dessen Umsetzung ein und präsentiert Fairtrade-Textilien verschiedener Unternehmen.

Auch interessant