1. Startseite
  2. Kreis Gießen
  3. Grünberg

Festwochenende in besonderem Ambiente

Erstellt:

gikrei2306stangenrod1_23_4c
Eine Postkarte mit historischen Ansichten des heutigen Grünberger Stadtteils. Archivfoto: Aff © Red

Vom 8. bis 10 Juli findet das Festwochenende »800 Jahre Stangenrod« statt. Das Jubiläum soll gebührend gefeiert werden.

Grünberg (red). Die Planungen für das Festwochenende »800 Jahre Stangenrod« vom 8. bis 10. Juli laufen auf Hochtouren. Nicht weniger als zwei Jahre mussten Organisatoren und Bürger des Grünberger Ortsteils warten, um das Jubiläum gebührend feiern zu können. Für das Jubiläumsjahr 2020 war ein umfangreiches Festprogramm ausgearbeitet worden. Die Corona-Pandemie machte den Feierlichkeiten wie überall einen Strich durch die Rechnung. In den vergangenen beiden Jahren konnten mit dem digitalen Eröffnungs-Café und den Dorf- und Feldrundgängen ein Teil der ursprünglich geplanten Veranstaltungen umgesetzt werden. Mit dem großen Festwochenende möchte der eigens für das Jubiläum gegründete Verein die Feierlichkeiten nun zu einem gebührenden Abschluss bringen.

Der als Höhepunkt vorgesehene stehende Festzug in den Straßen Stangenrods wird leider nicht mehr stattfinden, da die Pandemielage im Winter keine ausreichende Planungssicherheit für Veranstalter und Aussteller bot. Nun freut man sich aber auf ein schönes Jubiläum in einem besonderen Ambiente. So wird das Festwochenende am Dorfplatz mitten im Dorf begangen, der hierfür festlich hergerichtet wird. Für Unterhaltung sorgen die bereits für 2020 verpflichteten Bands, die sich den diesjährigen Ausweichtermin glücklicherweise einrichten konnten.

Als zusätzliches Highlight konnten für den Sonntag die »Storndorfer Schützen« verpflichtet werden, die nach der Feierstunde zünftig zum Frühschoppen aufspielen. Das Festwochenende startet mit dem Kirmesabend am Freitag, 8. Juni, Dazu spielt ab 20 Uhr die Partyband »El Trinkos« aus dem Werratal auf. Am Samstag, 9. Juli, folgt dann der Mundartabend mit Karl-Wilhelm Becker und der bestens bekannten Mundartgruppe »Halb6« aus dem Feldatal. Beginn ist ebenfalls um 20 Uhr. Zum Abschluss gibt es am Sonntag, 10. Juli, ein buntes Programm. Der Tag startet mit einem Festgottesdienst um 10 Uhr am Dorfplatz, dem sich um 11 Uhr die Feierstunde unter Beteiligung des Gesang- und Musikvereins Stangenrod anschließt. Danach spielen dann die »Storndorfer Schützen« zum musikalischen Frühschoppen auf. Von der extra für dieses Ereignis herausgegebenen Dorfchronik sind übrigens noch Exemplare verfügbar. Diese kann man in Grünberg in der Bücherstube Reinhard, dem Tourismusbüro der Stadt Grünberg, der Sparkasse Grünberg und bei Gill-IT-Service bekommen. Natürlich können die Exemplare auch direkt am Festwochenende erworben werden.

Auch interessant