1. Startseite
  2. Kreis Gießen
  3. Grünberg

Fotos zeigen den Wandel

Erstellt:

gikrei_AusstellungGrimmi_4c
Bürgermeister Marcel Schlosser (r.) und Ortsvorsteher Uwe Feldbusch (2.v.l.) eröffneten den 2. Teil der Ausstellung. Foto: Lind © Lind

Der zweite Teil der Fotoausstellung »Grimmich damals und heut« ist im Foyer des Rathauses zu sehen.

Grünberg (ldi). Der komplette Austausch der Bilder des ersten Teils der Fotoausstellung »Grimmich damals und heut«, erfolgte in Verbindung mit der Eröffnung des zweiten Teils der gleichnamigen Ausstellung im Foyer des Rathauses. Mit Unterstützung von Antje und Steffen Wenzel stellte der Grünberger Thomas Jahr schon bei der im Mai eröffneten ersten Ausstellung vergleichende Fotos von Grünberger Gebäuden, Gaststätten und Hotels sowie Stadtansichten aus. Der nun mit insgesamt 192 großformatigen Fotos eröffnete zweite Teil gliedert sich in mehrere Themen. Die 96 jeweils vom gleichen Standpunkt aus fotografierten historischen und neuen Motive zeigen die gravierenden Veränderungen Grünbergs in der Zeit von nach 1850 bis heute. Die Gegenüberstellungen bilden unter anderem mit zum Teil mehreren Fotos den Marktplatz, das Lutherhaus mit Marktgasse, die Höfetränke, das Schloss, den Diebsturm, das Burggrabengelände, Gewerbebetriebe und das Waldschwimmbad ab. Bürgermeister Marcel Schlosser und Ortsvorsteher Uwe Feldbusch dankten bei der Eröffnung dem seit 2019 tätigen Ausstellerteam und den auch einige Bilder zur Verfügung stellenden Harald Sellner und Edgar Möbus.

Die bis zum Jahresende im Foyer laufende Ausstellung dürfte dann auch neben der 51. Oberhessischen Kunstausstellung im Oktober ein weiterer Blickpunkt beim 542. Grünberger Gallusmarkt vom 8. bis 16. Oktober sein.

Auch interessant