1. Startseite
  2. Kreis Gießen
  3. Grünberg

Gastfamilien gesucht

Erstellt:

gikrei_LogoJub_Partner_G_4c
gikrei_LogoJub_Partner_G_4c © Heinz-Gerhard Schütte

Besucher aus Condom und Mragowo haben sich für die Jubiläumfeier der Partnerstädte angemeldet. Er werden noch Gastfamilien gesucht.

Grünberg (hgt). Städtepartnerschaften bestehen in Grünberg mit Condom (Frankreich) seit 50 und mit Mragowo (Polen) seit 30 Jahren, und beide Jubiläen werden Ende Mai mit einem bunten Fest gefeiert. Dazu haben sich schon etwa 80 Besucher aus Condom und 20 aus Mragowo angemeldet, wobei noch für einige Gäste Gastfamilien gesucht werden.

Die letzten Planungen für das abwechslungsreiche Programm laufen. Alle Grünberger und Interessierte sind herzlich eingeladen, teilzunehmen. Die Anmeldungen zu den ausgeschriebenen Veranstaltungen können per Email zu Händen von Silke Arbeiter-Löffert silke.a-Loeffert@loefferts.de oder besser noch über das Anmeldeprogramm Calendly über folgenden Link erfolgen: www.calendly.com/partnerschaft2022. Das Programm steht auch auf der Homepage der Stadt Grünberg unter www.gruenberg.de Städtepartnerschaften zum Ausdrucken und Herunterladen zur Verfügung und kann ebenfalls im Rathaus im Eingangsbereich abgeholt werden.

Neben den Feierlichkeiten findet sich im Programm auch reichlich Kultur. So gastiert die französische Theatergruppe »La Boîte à Jouer« schon in der Woche vor dem Fest ab 19. Mai in Grünberg und Umgebung. Karten für die Aufführung des Stückes »Femmes pirates« (Piratenfrauen) am Sonntag, 22. Mai, um 19.30 Uhr in Grünberg in der Aula der Theo-Koch Schule sind bei der Stadtverwaltung und bei Tabak-Dörr im Vorverkauf erhältlich. Am 25. Mai findet ein Abendkonzert im Bistro Merlin mit Martin Philippi und der Band Big Moustache & Friends im Biergarten statt.

Die Gäste aus den Partnerstädten werden ab Mittwochnachmittag bis Donnerstagmittag anreisen. Nach einem ersten Stadtspaziergang am Donnerstag besteht die Möglichkeit, die Museen zu besuchen und ab 11 Uhr ist die Teilnahme am traditionellen Spargelessen im Rahmen des Altstadtfestes auf dem Marktplatz vorgesehen. Dort tritt auch ab 14 Uhr die französische Jazzband Cocktails aus Condom auf und ab 16.30 Uhr beginnt der offizielle Teil des Jubiläums mit den Reden der Landrätin, der Bürgermeister und der Vorsitzenden der drei Partnerstädte zu den Feierlichkeiten. Die musikalische Umrahmung übernimmt hier auch die Jazz Band aus der Partnerstadt. Im Anschluss sind alle Besucher zu einem Apéritif eingeladen.

Am Freitag, 27. Mai, unternehmen die Gastfamilien mit ihren Gästen einen Tagesausflug in Fankfurts neue Altstadt und den Palmengarten. Abends ab 18.30 Uhr fällt an diesem Tag der Startschuss zum Festabend »Gemeinsam gewachsen« in der Halle der Sportschule mit einem Essen. Die Anmeldung ist erst nach Überweisung des Kostenbeitrags auf die IBAN DE51 5135 1526 0000 0149 02 wirksam. Die Preise für die Gastfamilien belaufen sich auf 25 Euro (ab 13 Jahren), 10 Euro bis 12 Jahre, bis sechs Jahre frei. Für alle anderen ab sechs Jahre frei, bis 12 Jahre 20 Euro und ab 13 Jahre 40 Euro.

Am Samstag, 28. Mai findet ab 10 Uhr eine feierliche Baumübergabe auf dem Bouleplatz/Heegweg durch die Partnerstädte statt, es schließt sich ab 11 Uhr eine Stadtführung, der Besuch der Museen und eine aktive Führung der Grünberger Wasserkunst an, die um 14.30 Uhr wiederholt wird. Von 11 bis 14 Uhr können Musikinteressierte an einem Workshop (Anmeldung erforderlich - Kosten 15 Euro, darin enthalten eine bzw., bei einem Minderjährigen zwei Karten für den Abend) mit der Band Radio Europa teilnehmen, die am Abend ab 20 Uhr ein Konzert in der Gallushalle geben wird. Karten hierfür sind im Vorverkauf bei der Stadt und bei Tabak-Dörr erhältlich.

Am Sonntag, 29. Mai, geht es ab 10 Uhr mit einem gemeinsamen fairen und regionalen Open-Air-Frühstück an der TKS (bei Regen in der Aula) weiter, Die Teilnahme ist kostenfrei, um Anmeldung und Spende wird gebeten. Unter Beteiligung regionaler Vermarkter und dem Weltladen Grünberg mit einer musikalischen Umrahmung durch die französischen Bands gehen die Feierlichkeiten zum Jubiläum langsam dem Ende entgegen. Im Anschluss an das Frühstück wird noch eine Pflanzaktion für den Klimaschutz im Wald an der Kita Zauberwald mit Revierförster Hannes Wollmerstädt durchgeführt und es werden ein Waldspaziergang, eventuell Sportangebote und eine Planwagenfahrt angeboten. Auch ein Runder Tisch zu zukünftigen Austauschbegegnungen im Sport ist noch vorgesehen, bevor die Gäste Grümnberg wieder verlassen

Auch interessant