1. Startseite
  2. Kreis Gießen
  3. Grünberg

Gute Spürnase unter Beweis gestellt

Erstellt:

gikrei_050122_Hundepruefu_4c
Die Hundeführer mit Obfrau Irina Reh und Prüfungsleiter Klaus Schmidt. © Lind

Die Jägervereinigung Oberhessen hat die Hundeausbildung und anspruchsvolle Prüfungen erfolgreich abgeschlossen.

Grünberg (ldi). Zum Jahresabschluss des Hundekurses der Jägervereinigung Oberhessen in Lardenbach zog Hundeobfrau Irina Reh eine Bilanz in der Ausbildung.

Sie zeigte sich dabei erfreut, dass trotz der zahlreichen Widrigkeiten durch die Corona-Vorgaben der Hundekurs und die geplanten Prüfungen durchgeführt werden konnten.

So gab es eine Verbandsfährtenschuhprüfung und eine von Klaus Schmidt geleitete Brauchbarkeitsprüfung mit drei Teilnehmern.

Hierbei bestanden Yvonne Hüther mit dem Deutsch Drahthaar-Rüden »Vitus vom Kloster Beselich« und Bastian Maximilian Paul mit der Deutsch Langhaar-Hündin »Annie vom Hinterhof« die Prüfung.

Den mit einer 20-Stunden- und einer 40-Stunden-Fährte ausgeschriebenen Verbandfährtenschuhprüfungen stellten sich insgesamt vier Teilnehmer. Mit der Note Fs III war unter der Prüfungsleiterin Irina Reh Hundeführer Hans-Georg Zientek mit dem Brandlbracken-Rüden »Ayko vom Jagabauer« auf der 20-Stunden-Fährte erfolgreich.

Den Anforderungen auf der sehr schwierigen 40-Stunden-Fährte wurde mit der Note Fs III die Deutsch Drahthaar-Hündin »Jacky vom Sauertal« mit ihrer Führerin Christine Täubner gerecht.

Auch interessant