1. Startseite
  2. Kreis Gießen
  3. Grünberg

Heißer Jazz zu kühlen Temperaturen

Erstellt:

Von: Heinz-Gerhard Schütte

Grünberg (hgt). Zum neunten und letzten Mal hatte der 1. Jazzclub Grünberg kürzlich Freunde des Genres zu einem Konzert auf der Freifläche vor der Gallushalle eingeladen. Engagiert hatten die verantwortlichen Wolfgang Knerr (Erster Vorsitzender) und Matthias Kammerer (Zweiter Vorsitzender), der auch für das Musikmanagement verantwortlich zeichnet, mit »Huepa - Jazz Latino« eine internationale Jazz-Formation aus dem Rhein-Main-Gebiet.

»iHUEPA!«, wie es auf der Tafel stand, ist ein Ausdruck von Begeisterung für Musik bei Latinos. In verschiedenen Stilen nähert sich diese Formation lateinamerikanischer Musik aus der Jazz-Perspektive. Ob Cha-Cha-Cha, Bolero, Samba, Cumbia, Bossa-Nova, Guaracha, Son - dies alles haben die Bandmitglieder in ihrem Repertoire. Ganz vorne stand die kubanische Sängerin Cary Cuellar, ausgestattet mit einer eindrucksvollen Stimme, die in der Lage ist, das Liedgut Kubas fesselnd und einfühlsam über alle Tonlagen eindrucksvoll wiederzugeben. Ihre Stimme, mal fordernd, mal hingebungsvoll, konnte auch bei ihrem Auftritt in Grünberg immer wieder ihre Zuhörer an einem frischen Herbstabend in Begeisterung versetzen. Gespielt wurden Titel wie »Huepa«, »Pasiflora«, »Hasta manana«, »Guajira« und »Tico-tico«.

Im Club werden Überlegungen angestellt, wie es mit Jazzmusik über das Winterhalbjahr weitergeht; fest eingeplant ist auf jeden Fall wieder das »Jazz-Meeting« im November, dessen Termin rechtzeitig bekanntgegeben wird.

Auch interessant