1. Startseite
  2. Kreis Gießen
  3. Grünberg

Hervorragende Tiere präsentiert

Erstellt:

gikrei1611lokalschau_161_4c
Die erfolgreichen Züchter. Foto: KZV Stangenrod © KZV Stangenrod

Grünberg (red). Am Wochenende fand die gemeinsame Lokalschau des Kleintierzuchtvereins H107 Stangenrod sowie des H34 Groß-Eichen in der Sport- und Kulturhalle Stangenrod statt. Daran angeschlossen war in diesem Jahr die Clubschau des Lohkaninchenclubs und die Clubschau des Weißgrannenclubs Hessen-Nassau.

Ausgestellt wurden 286 Kaninchen und 42 Hühner der verschiedensten Rassen- und Farbenschläge. Bei den Lokalschauen zeigten 16 Altzüchter und drei jugendliche Züchter ihre hervorragenden Tiere.

Beim Kleintierzuchtverein Stangenrod gab es folgende Auszeichnungen:

In der Sparte Kaninchen wurde bei den Senioren Wilfried Haas mit Helle Großsilber Vereinsmeister bei den einfarbigen Rassen, vor ZGM Schepp mit Perlfeh und Jan Graulich mit Alaska. Vereinsmeister bei den Abzeichnungsrassen wurde Edmund Schepp mit Lohkaninchen braun vor Ottmar Aff mit Weißgrannen schwarz und Karl-Heinz Müller mit Russen schwarz-weiß.

Jugendvereinsmeister wurde Jordan Schepp (Lohkaninchen braun) vor Tobias Schepp (Zwergwidder wildfarben).

Svenja Hahn stellte mit Marburger Feh die beste Häsin der Schau, Wilfried Haas mit Helle Großsilber den besten Rammler. Bei der Jugend stellte Tobias Schepp (Zwergwidder wildfarben) die beste Häsin, sein Bruder Jordan Schepp (Lohkaninchen braun) den besten Rammler.

Insgesamt wurde von den Preisrichtern acht Mal die Note »vorzüglich« vergeben. Vorzügliche Tiere stellten Karl-Heinz Müller mit Russen schwarz-weiß, Wilfried Haas mit Helle Großsilber (2x), Svenja Hahn mit Marburger Feh sowie die Jungzüchter Jordan Schepp Lohkaninchen braun (2x) und Tobias Schepp mit Widderzwerge wildfarben (2x), vor.

Vereinsmeister bei den Hühnern wurde Karin Müller mit Zwerg Orpington splash vor Karl-Heinz Müller mit Zwerg Orpington schwarz und Jürgen Dörr mit New Hamsphire.

Spitzentiere mit der Note »hervorragend« und 96 Punkten stellte Karin Müller mit Zwerg Orpington splash (2x).

Die Züchter Karin Müller und Jordan Schepp errangen die Landesverbandsehrenpreise. Die Kreisverbandsehrenpreise gingen an Jan Graulich, Ottmar Aff und Karin Müller.

Die Ehrenpreise der Stadt Grünberg wurden an folgende Züchter vergeben: Mareike Vetter, Edmund Schepp, Jordan Schepp, Tobias Schepp und Jürgen Dörr.

Beim H34 Groß-Eichen gab es folgende Auszeichnungen:

Vereinsmeister bei den einfarbigen Rassen wurde Jan-Niklas Fuchs mit Havanna und bei den Zeichnungsrassen Jens Knöß mit Kleinsilber gelb. Erhard Sauer stellte mit Sachsengold die beste Häsin und Jan- Niklas Fuchs mit Havanna den besten Rammler der Schau.

Bei der Clubschau des Lohkaninchenclubs Hessen-Nassau waren Lohkaninchen in vier verschiedenen Farbenschlägen zu bewundern. Clubmeister wurden ZGM Elena und Uwe Sprenger mit Lohkaninchen schwarz, der Lokalmatador des H107 Stangenrod Edmund Schepp mit Lohkaninchen braun, die ZGM Heuser mit Lohkaninchen blau und Tim Velten mit Lohkaninchen fehfarbig.

Bei der Clubschau des Weißgrannenclubs Hessen-Nassau waren drei verschiedene Farbenschläge zu sehen. Clubmeister wurde der Vorsitzende des H107 Ottmar Aff mit Weißgrannen schwarz, Uwe Müller mit Weißgrannen blau und Katrin und Elmar Schneider mit Weißgrannen havannafarbig.

Die Vorsitzenden beider Vereine, Ottmar Aff vom H107 Stangenrod sowie Erhard Sauer vom H34 Groß-Eichen, überreichten am Sonntag bei der Siegerehrung den erfolgreichen Züchtern ihre Preise.

Auch interessant