1. Startseite
  2. Kreis Gießen
  3. Grünberg

Kreative Grünberger Grundschüler

Erstellt:

gikrei_Schule_Diebsturm__4c
Schulleiterin Anja Hofmann mit Schülerinnen und Schüler der Klasse 4b bei der Übergabe der Spende. Foto: privat © privat

Seit eineinhalb Jahren wird an der Einrichtung eines Bau- und Konstruktionsraumes in einem großen Kellerraum der Schule gearbeitet. Die Kids helfen mit ihren Ideen bei der Umsetzung.

Grünberg (red). Die Schule am Diebsturm in Grünberg möchte Kindern wieder vermehrt Zugang zum Handwerk verschaffen.

Um dies zu verwirklichen, arbeiten verantwortliche Personen seit eineinhalb Jahren an der Einrichtung eines Bau- und Konstruktionsraumes in einem großen Kellerraum der Schule.

Die Umsetzung kostet Geld. Bislang kamen kleine, aber auch größere Spenden zusammen. Dank unzähliger Befürworter konnte nun schon ein Teil der Einrichtung gekauft werden. »Weiterhin gilt: jeder Euro zählt«, so Schulleiterin Anja Hofmann.

Dass die Kinder Eigeninitiative beweisen, wurde beim Sponsorenlauf vor den Sommerferien schon deutlich. Einige Kinder und zwei Klassen haben allerdings besonders tatkräftig Geschäftssinn bewiesen.

»Es macht uns unheimlich stolz, wenn wir sehen, wieviel Eigeninitiative und Engagement einige unserer Schulkinder entwickeln, um diesen Schatz (den BauKo-Raum) für sich und die Schule wahr werden zu lassen«, freut sich Hofmann.

Die Klassen 4b und 4d beteiligten sich mit kreativen Aktionen. Die jetzige 4b verkaufte selbstgebastelte Diebstürme auf dem Wochenmarkt, womit sie für das Projekt »BauKo-Raum« 351,93 Euro einnahmen und spendeten.

Die 4d brachte eigens gepackte und mit »800 Jahre Grünberg« verzierte Blumensamentütchen unter das Volk. Dabei kamen 342,40 Euro für den »BauKo-Raum« zusammen. Geholfen hat hierbei auch das Blumenfachgeschäft »Grüne Kunst« am Marktplatz, welches die Restbestände im Namen der Schüler bei sich im Geschäft verkaufte.

Aber auch viele andere Kinder wollten etwas zu diesem außergewöhnlichen Projekt beitragen und erwiesen sich beispielweise mit privat veranstalteten Flohmärkten als ideenreich in der Umsetzung.

Philip Drechsler aus der 4b bringt das Engagement der Kinder auf den Punkt: »Von nix kommt nix!«

Alle Verantwortlichen - vor allem die Kinder - haben sich den BauKo-Raum verdient. Dort können die Kinder mit ihren Händen beGreifen, Handwerk erlernen und in verschiedensten Bereichen gestärkt werden.

Langfristig wird garantiert auch die Region in ihrem Handwerk und Unternehmertum belebt - vor allem weil sich durch das Projekt der Schule wieder fähiger und motivierter Nachwuchs für das Handwerk begeistern wird. Weitere Sponsoren werden gesucht.

www.bauko-gruenberg.de

Freunde und Förderer der Schule am Diebsturm, Grundschule in Grünberg, e.V.

IBAN: DE75 5135 1526 0000 0371 68.

Auch interessant