1. Startseite
  2. Kreis Gießen
  3. Grünberg

»Radio Europa« kommt

Erstellt:

Anlässlich des Städtepartnerschaftsjubiläums mit Condom und Mragowo findet am 28. Mai ab 20 Uhr in der Gallushalle ein großes Konzert mit der Band »Radio Europa« statt.

Grünberg (red). Die Stadt Grünberg feiert im Jahr 2022 nicht nur ihr Stadtjubiläum »800 Jahre Grünberg«, sondern sind auch seit der Unterzeichnung der europäischen Freundschaftsverträge mit Condom in Frankreich und Mragowo in Polen bereits 50 beziehungsweise 30 Jahre vergangen. Anlässlich des Städtepartnerschaftsjubiläums laden die Stadt Grünberg und der Arbeitskreis Städtepartnerschaft e. V. zum großen Konzert mit der Band »Radio Europa« am Samstag, den 28. Mai, ab 20 Uhr in die Gallushalle Grünberg ein.

Eintrittskarten können bereits im Vorverkauf bei Tabakwaren Dörr, im Kinder- und Jugendbüro oder an der Information im Rathaus dank der Förderung durch die Stiftung der Sparkasse Grünberg und den Arbeitskreis Städtepartnerschaft e. V. für nur zehn beziehungsweise fünf Euro ab sofort erworben werden.

Am Samstagmittag, den 28. Mai, von 11 bis 14 Uhr lädt der Arbeitskreis Städtepartnerschaft e. V. und die Band »Radio Europa« zum Workshop und gemeinsamen Musizieren ein. Das Erleben der Vielseitigkeit der europäischen Musik steht dabei genauso wie der Spaß am spontanen Experimentieren im Mittelpunkt. Die Band erzählt aus Erfahrungen aus anderen Ländern unseres Kontinents und weckt Neugierde, das unterschiedliche Lebensgefühl der Regionen zu erspüren. Das große Ziel des Workshops ist es, allen Teilnehmern die Möglichkeit zu geben, ein »Stückchen« Europa beim gemeinsamen Erlernen eines einfachen Stückes kennen zu lernen und dieses anschließend anlässlich des großen Konzertes gemeinsam aufzuführen. Teilnehmen kann jeder, der sich für Musik interessiert und gerne musiziert.

Das Jubiläum zur langjährigen Städtepartnerschaft mit Condom und Mragowo wird vom 26. bis 29. Mai mit zahlreichen Gästen aus den Partnerstädten in Grünberg gefeiert. Das detaillierte Programm findet sich auf der Homepage www.gruenberg.de. Interessierte Bürgerinnen und Bürger sind zu den Feierlichkeiten herzlich eingeladen.

Auch interessant