1. Startseite
  2. Kreis Gießen
  3. Grünberg

Seniorenkino und Weihnachtsfeier angedacht

Erstellt:

Von: Karl-Ernst Lind

Grünberg (ld). Unter der Leitung der zweiten Vorsitzenden Marlene Queckbörner fasste der neugewählte Seniorenbeirat der Stadt Grünberg in seiner letzten Sitzung zahlreiche Beschlüsse zum Angebot für Grünbergs Senioren.

Ausflugsfahrten

So soll trotz der weiterhin bestehenden Corona-Bedenken die vorläufige Planung für eine Seniorenweihnachtsfeier am 11. Dezember und für zwei Ausflugsfahrten vorgenommen werden. Weiterhin ist für den 9. September ein Seniorenkino vorgesehen. Ausgesprochen wurde sich für die Erhaltung des Kneippbeckens im Brunnental und für das Aufstellen von Seniorenfitnessgeräte auf dem Rondell-Kinderspielplatz.

Seniorenwegweiser

Weitere Vorhaben des Gremiums sind die Einrichtung einer Reparaturwerkstatt, eines Gesprächskreises beziehungsweise Runden Tisches, eine Homepage-Schulung und die Überarbeitung des Seniorenwegweisers.

Ein Votum gab es zudem für die kostenfreie Verteilung der Heimat-Zeitung an alle Haushalte. Bürgermeister Marcel Schlosser bat im Rahmen seiner Erläuterung zum »Kleenen Grimmicher« um eine Prüfung und Anregungen durch den Seniorenbeirat zu einer besseren Taktung des innerstädtische Busverkehrs.

Angaben wünscht er sich über das auch bei der vom Seniorenbeirat durchgeführten Stadtfest-Umfrage oftmals angesprochene Fehlen von Ruhebänken.

Für die einzelnen Stadtteile berichteten die jeweiligen Beauftragten über die einzelnen Maßnahmen. Für Stangenrod nannte Marlene Queckbörner zwei Seniorentreffs mit Vorträgen zu Corona mit Dr. Christian Becker und mit Dr. Werner Faust zum Grünberger Brunnental sowie zur Mathematik mit Prof. Albrecht Beutelspacher.

Mundartgeschichten und Bingospielen

Hannelore Hessler berichtete von einem Treff mit einem »Zaubertraum« in Lehnheim. Die Aktivitäten in Göbelnrod mit Vorträgen zur Patientenverfügung und Mundartgeschichten sowie eine Lahnfahrt erwähnte Monika Lipp. Entsprechend den Ausführungen von Elvira Schleenbecker gab es in Reinhardshain einen Vortrag zur Mülltrennung, einen musikalischen Nachmittag und ein Bingospielen.

Nächste Sitzung am 15. September

Dr. Inge Lein verwies auf den in Klein-Eichen und Lardenbach am 7. August vorgesehenen Flohmarkt. Karl-Ernst Lind erwähnte eine Fahrt von Lardenbacher Senioren zur Mohnblüte nach Germerode. Vorträge gab es nach Aussage von Harald Braun beim neugegründeten Seniorentreff in Harbach. Von vergnüglichen Veranstaltungen in Beltershain mit dem Aufritt des Canti-Chors und mit Märchen in oberhessischer Mundart mit Stefan Zimmer sprach Brigitte de Voss. Festgelegt wurde mit dem 15. September der nächste Sitzungstermin.

Auch interessant