1. Startseite
  2. Kreis Gießen
  3. Grünberg

Till zieht 950 Kinder in seinen Bann

Erstellt:

Von: Heinz-Gerhard Schütte

gikrei2111neutill_211122_4c
Till Eulenspiegel in Aktion vor vollem Haus in Grünberg. Foto: Schütte © Schütte

Kleine Oper Bad Homburg sorgt für volles Haus in der Gallushalle.

Grünberg (hgt). Auf Einladung des Kinder- und Jugendbüros der Stadt Grünberg präsentierte in diesen Tagen die Kleine Oper Bad Homburg das moderne Familienmusical »Till Eulenspiegels lustige Streiche« in der Gallushalle. An einem Kaleidoskop aus bunten und lustigen Szenen mit farbenfrohen Kostümen, einer aufwendigen Bühnenausstattung, sowie einem ausgefallenem Lichtdesign und Pyrotechnik hatten rund 950 Kinder mit ihren begleitenden Erziehern viel Spaß an den drei Aufführungen, die von einem Konzertpianist am Flügel begleitet wurden. In dem bunten Familienmusical rettet Till Eulenspiegel mit Klugheit, Witz, List und Freude am Schabernack die erkrankte Prinzessin Lilienweiß. Diese liebt den Ritter Wohlgestalt, aber König Rundelbunt will, dass sie Ritter Donnergroll heiratet. Nur Drachenblut sagt Dr. Quacksalb kann die Prinzessin retten, doch Drachen sind selten, schwer zu finden und gefährlich. Der König verspricht demjenigen die Hand seiner Tochter, der ihm das Drachenblut bringt. Nach vielen Abenteuern gelingt es Till Eulenspiegel dem Drachen ein bisschen Blut abzuzapfen. Donnergroll wird bei seinem Versuch in die Flucht geschlagen und behauptet bei seiner Rückkehr in seinem Fläschen das Blut für die Medizin zu haben. Doch Till Eulenspiegel gelingt es durch eine List den Betrug aufzudecken. Nach der erfolgreichen Heilung verzichtet er auf die Hand der Prinzessin und wünscht sich vom König, dass die Prinzessin Ritter Wohlgestalt heiratet. Als letzte Weisheit gibt er der Prinzessin mit auf den Weg: »Liebe Prinzessin merke dir, die geraden Wege führen nicht ans Ziel. Es sind die schiefen und krummen!«

Zu den Aufführungen kamen Kinder der Grünberger Schule am Diebsturm und der Grundschule Sonnenberg, alle Grünberger Kitas, die Ettingshäuser Kita und Grundschule, die Grundschule Londorf und Rüddingshausen sowie aus der Rabenau die Kitas aus Geilshausen, Rüddingshausen und Londorf.

Auch interessant