1. Startseite
  2. Kreis Gießen
  3. Grünberg

Über 2000 Blumenzwiebeln gepflanzt

Erstellt:

Von: Heinz-Gerhard Schütte

Grünberg (hgt). Bei der offiziellen Pflanzung der Ungarischen Eiche anlässlich des 140-jährigen Bestehens des Vogelsberger Höhen-Clubs kam die zündene Idee: Aus der Grünfäche soll eine bunte Insektenwiese werden.

Der erste Schritt erfolgte im Mai mit der Einsaat einer artenreichen Mischung als ökologische Tankstelle für Wildbienen, Hummeln und Schmetterlinge. Aufgrund der Trockenheit im Sommer konnte sich das Saatgut erst jetzt im Oktober in voller Blüte entfalten.

In diesen Tagen wurde mit der Pflanzung von über 2000 Blumenzwiebel der zweite Schritt eingeläutet.

Die Kosten hierfür teilten sich der VHC Grünberg und die Naturlandlandstiftung je zur Hälfte. Entstehen soll im nächsten Frühjahr ein Blütenteppich aus Krokussen, Traubenhyazinthen, Tulpen und Narzissen.

Matthias Hub, ehemaliger Leiter der Bildungsstätte Gartenbau, übernahm die Planung und gab fachkundige Anleitungen zur Pflanzung an die Helfer aus den Vereinen Vogelsberger Höhen-Club, Naturlandstiftung und Verein für landwirtschaftliche Weiterbildung Ernst Pfeffer, Rolf Halbich, Leszek Fober, Karl Kilb, Ulrich Zinn, Jürgen Langer, Ottfried Weber und Bodo Peth.

Auch interessant