1. Startseite
  2. Kreis Gießen
  3. Grünberg

Wandel der Natur miterlebt

Erstellt: Aktualisiert:

Grünberg (hgt). Dieter Bock, langjähriger Forstwirt im Grünberger Stadtwald, wurde nach fast 35 Jahren Tätigkeit im Beisein seiner Kollegen und seiner Ehefrau von Stadtförster Hannes Wollmerstädt im Rahmen einer Zusammenkunft in der Waldhütte in der Nähe der »Mackschen Teiche« in den Ruhestand verabschiedet.

Neben einer Ehrenurkunde erhielt Bock einen leckeren Tropfen, um den Ruhestand genießen zu können.

Wie Wollmerstädt betonte, habe er nach seinem Amtseintritt in der noch zur Verfügung stehenden kurzen Zeit dessen Arbeit schätzen gelernt. In all seinen Arbeitsjahren habe er den Wandel in der Natur und die veränderten Arbeitsbedingungen im Wald miterlebt, sagte Bock, doch jetzt sei es an der Zeit, aufzuhören. Mit dem zum 1. März eingestellten Forstwirt Raphael Geist wurde ein Nachfolger gefunden, der sich jetzt an die Seite von Forstwirt Rico Wolf stellt. In gemütlicher Runde blieben alle Anwesenden noch eine Weile zum Gedankenaustausch zusammen.

Auch interessant