1. Startseite
  2. Kreis Gießen
  3. Grünberg

Zwei Autos in Garage verbrannt

Erstellt: Aktualisiert:

gikrei1204brand_120422_4c
Neben den zwei Autos wurden auch Fahrräder und sonstige Gegenstände ein Raub der Flammen. © Schäfer

Mehr als 100 000 Euro Schaden sind beim Brand einer Garage in Grünberg entstanden, die Ermittlungen dauern an.

Grünberg (rsa). Mindestens 100 000 Euro betrug der Schaden, der am Montagmittag in der Walther-Bender-Straße in Grünberg bei einem Garagenbrand entstand. Personen wurden nicht verletzt.

In einer Doppelgarage war ein Pkw in Brand geraten. Durch die Flammen wurden ein zweiter dort abgestellter Pkw, zwei Fahrräder sowie weitere Gegenstände vernichtet.

Die Garage brannte völlig aus. Die angrenzende Hauswand wurde parziell verrußt.

Kurz nachdem die Eigentümerin des Gebäudes ihren BMW 1 Cabrio in der Doppelgarage abgestellt hatte, klingelte ein Passant an ihrer Haustür. Er war mit seinem Kind unterwegs und hatte Feuer in der Garage bemerkt.

Als die Freiwillige Feuerwehr Grünberg mit 19 Einsatzkräften am Brandort ankam, schlugen bereits Flammen aus dem oberen Teil des Garagentores. Durch die Hitze waren die Lichtfenster des Tores geschmolzen.

Mit einem hydraulischen Rettungsspreizer konnte das gesamte Garagentor herausgedrückt werden, um Zugang zum Brandherd zu schaffen. Inzwischen war ein zweiter Löschtrupp von der Rückseite in die Garage eingedrungen.

Unter der Motorhaube schlugen Flammen heraus, berichtete dieser. Erst als Motorhaube und Kofferraum gewaltsam geöffnet worden waren, konnte das Fahrzeug abgelöscht werden. Damit nicht auch der daneben stehende Wagen Feuer fing, wurde eine Seitenscheibe eingeschlagen, um den noch rollbaren Pkw aus der Garage hinauszuschieben. Nachdem der Brand erfolgreich bekämpft war, wurde der Dachbereich des Hauses auf Wärmeentwicklung kontrolliert. Der Kriminaldauerdienst war vor Ort.

Die Ermittlungen zur Brandursache dauern noch an.

Auch interessant