1. Startseite
  2. Kreis Gießen
  3. Heuchelheim

Blitzer in Rodheimer Straße abgebaut

Erstellt: Aktualisiert:

gikrei_150322_BlitzerHeu_4c
Der Blitzer in der Rodheimer Straße in Heuchelheim ist bereits abgebaut und das Loch wurde mit Beton aufgefüllt. © Böhm

Heuchelheim (lth). Die Rodheimer Straße in Heuchelheim zählt zu den am stärksten befahrenen Straßen des Landkreises. In Höhe der Hausnummer 20 stand jahrelang in der Tempo-50-Zone eine festinstallierte Blitzanlage. Diese wurde nun plötzlich abgebaut.

Auf Nachfrage bestätigte Heuchelheims Bürgermeister Lars Burkhard Steinz (CDU), dass der Blitzer bei einer Beurteilung der hessischen Polizeiakademie keine positive Beurteilung bekommen hatte und deshalb abgebaut werden musste.

Bereits in der Vergangenheit gab es immer wieder Urteile des Landesgerichts die Klägern über Ungenauigkeiten bei der Geschwindigkeitsmessungen recht gaben. Bereits im November des vergangenen Jahres wurde die Radarsäule in der Gießener Straße/Ecke Heinestraße abgebaut. Dieser hatte einer juristischen Prüfung nicht mehr standgehalten und zudem ohnehin kaum noch Geld eingebracht.

Anders als in der Gießener Straße soll in der Rodheimer Straße wieder ein neuer Blitzer aufgestellt werden. »Die Prüfung geeigneter Standorte ist aktuell am laufen. Dort warten wir noch auf die abschließende Beurteilung«, gibt der Heuchelheimer Rathauschef bekannt. Die Prüfung der anderen Standorte in der Gemeinde verliefen alle mit positiver Beurteilung.

Auch interessant