1. Startseite
  2. Kreis Gießen
  3. Heuchelheim

»Milchtankstelle« in Heuchelheim aufgebrochen

Erstellt:

Von: Frank-Oliver Docter

gikrei_1811_Heuchelheim__4c
Der Aufbruch des Automaten verursacht einen Schaden von rund 1000 Euro. Foto: privat © privat

Heuchelheim (fod). Eine böse und zugleich teure Überraschung erlebte jetzt der Inhaber der Heuchelheimer »Milchtankstelle«, Thorsten Klug, als er den in der Schillerstraße stehenden Selbstbedienungs-Automaten aufsuchte, um nach dem Rechten zu sehen. Ein oder mehrere bislang Unbekannte hatten die Tür der Vorrichtung gewaltsam aufgebrochen und Wechselgeld im Wert von 60 bis 70 Euro gestohlen, wie er im Gespräch mit dem Anzeiger erzählt.

Was ihn allerdings finanziell noch mehr schmerze, sei, dass dabei eine technische Vorrichtung beschädigt wurde, deren Ersatz einen hohen dreistelligen Geldbetrag kostet. Insgesamt belaufe sich der Schaden somit auf rund 1000 Euro. Die Tageseinnahmen hatte Klug glücklicherweise schon vorher rausgeholt. Vor etwa einem Jahr war der seit 2016 in einer offenen Gartenhütte stehende Automat, in dem der Familienbetrieb Milch aus eigener Produktion verkauft, schon einmal aufgebrochen worden. Der Inhaber hat nun Anzeige gegen Unbekannt erstattet. Die »Milchtankstelle« ist mittlerweile wieder in Betrieb.

Auch interessant