1. Startseite
  2. Kreis Gießen
  3. Heuchelheim

Schachtdeckel für Einbrüche genutzt

Erstellt:

Heuchelheim (red). In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag versuchte ein Unbekannter in eine Heuchelheimer Tankstelle und in einen Supermarkt einzubrechen. Gegen 0.40 Uhr hob der Täter an der Haltestelle »Abendstern« in der Rodheimer Straße einen Schachtdeckel an. Mit diesem versuchte er die Tür der gegenüberliegenden Tankstelle einzuwerfen und scheiterte.

An der Tür entstand schätzungsweise ein Schaden von 2000 Euro.

Die Tür eines Supermarktes in der Heinestraße hielt nicht stand. Hier warf der Täter gegen 1.10 Uhr mit einem weiteren Kanaldeckel die Scheibe der Tür ein. Anschließend betrat der Unbekannte das Geschäft, kam allerdings letztlich wegen eines Rolltors nicht in den Verkaufsraum.

Der Einbrecher flüchtete ohne Beute vermutlich über die Wilhelm-Leuschner-Straße in Richtung Bahnstraße. Die Polizei geht davon aus, dass es sich bei beiden Taten um den gleichen Täter handeln könnte. Es gab Blutspuren, weil sich der Täter wohl eine Schnittverletzung zuzog.

Beschreibung: Der Unbekannte trug eine dunkle Jacke, eine graue Hose, ein Dreieckstuch, dunkle Schuhe und hatte eine dunkle Tasche (vermutlich Sporttasche) dabei. Wem ist die beschriebene Person aufgefallen. Wer hat seine Schnittverletzung versorgt? Hinweise nimmt die Polizei unter 0641/7006-3755 entgegen.

Auch interessant