1. Startseite
  2. Kreis Gießen
  3. Hungen

Bürgermeistern wird Waldprojekt vorgestellt

Erstellt: Aktualisiert:

Hungen (red). Den beginnenden Frühling möchte der Nabu Hessen zum Anlass nehmen, Bürgermeister und Bürgermeisterinnen der Region zu einem informativen Waldspaziergang am Dienstag, 26. April, von 10 bis 12.30 Uhr einzuladen, um ein herausragendes Waldschutzprojekt vorzustellen. Treffpunkt ist am Sportplatz (Waldstraße 17) in Hungen-Langd. Gerhard Eppler, der Nabu-Landesvorsitzende Hessen, wird gemeinsam mit örtlichen Vertretern des Nabu das Wald-Wildnisprojekt zwischen Hungen, Langd und Villingen vorstellen.

Hier wurden bereits über 1000 Hektar Wald des Landes Hessen und eines Privatwaldbesitzers in eine natürliche Waldentwicklung ohne Holznutzung überführt. »Der Nabu Hessen freut sich, dass die Stadt Hungen aktuell Überlegungen anstellt, sich mit einem Kommunalwald-Anteil von 176 Hektar an dem Projekt zu beteiligen und durch ein Verbindungsstück in bedeutender Weise zu arrondieren«, so Eppler.

Beim Termin solle erörtert werden, welche Möglichkeiten Kommunen bei der Behandlung ihrer Wälder im Klimawandel haben, und welche Maßnahmen die Stabilität der Wälder und ihre Bedeutung für die Artenvielfalt, Erholungsnutzung und Klimaschutz sicherstellen können.

Auch interessant