1. Startseite
  2. Kreis Gießen
  3. Hungen

Fotos zeugen von langer Geschichte

Erstellt:

Von: Rose-Rita Schäfer

gikrei1911neulandfrauen__4c
Die geehrten Landfrauen mit Christel Gontrum (hinten). Foto: Schäfer © Schäfer

Allen Grund zu feiern gab es für die Landfrauen. Ihr Verein besteht seit 60 Jahren. Besonderer Dank galt den Gründungsmitgliedern.

Hungen (rrs). Auf der Jubiläumsfeier zum 60-jährigen Bestehen des Landfrauenvereins Langd standen einige Ehrungen auf dem Programm. Die Vorsitzende des Bezirksvereins Gießen Christel Gontrum nahm nach ihrem Grußwort gemeinsam mit der 1. Vorsitzenden des Ortsvereins Beate Poetsch diese Ehrungen vor.

Den Gründungsmitgliedern Lieselotte Kammer, Hildegard Dörr und Irmtraud Fritz wurde besonders gedankt, dass sie gemeinsam mit insgesamt 31 Frauen im Jahr 1962 den Landfrauenverein ins Leben gerufen haben. Nicht anwesende Gründungsmitglieder sind Ria Bopp, Irma Fritz, Elli Sauerwein und Irene Seibel.

Für 50 Jahre Mitgliedschaft wurden Edith Becker und Marianne Gokorsch geehrt. Ursula Pfeil wurde für 40 Jahre Zugehörigkeit und Otti Willers für 25 Jahre geehrt. Nicht anwesend war Marion Kammer, die ebenfalls seit 25 Jahren dem Verein angehört. Auch das Ehrenmitglied Brigitte Dörrich erhielt einen Blumenstrauß, bevor die erste Vorsitzende alle Landfrauenmitglieder auf die Bühne bat und sie mit einer Rose überraschte. Vor und nach der Kaffeepause mit selbst gebackenem Kuchen unterhielt Karin Bach mit ihren wunderschönen Mundartgeschichten auf »Ilfer Platt« alle Gäste. Die Chronik sowie Fotoalben und -wände gaben die Möglichkeit, sich an die vergangenen 60 Jahre zu erinnern. Nach einem weiteren Vortrag von Martina Fritzges dankten alle Vorstandsmitglieder ihrer ersten Vorsitzenden für die gute Zusammenarbeit und ein wirklich gelungener Nachmittag neigte sich langsam dem Ende zu.

Auch interessant