1. Startseite
  2. Kreis Gießen
  3. Hungen

Hungener wollen helfen

Erstellt:

Antworten auf viele Fragen zur Aufnahme ukrainischer Flüchtlinge erhalten Interessierte auf einer Infoveranstaltung am 3. Mai in der Hungener Schäferstadt-Halle.

Hungen (red). Wie können Bürgerinnen und Bürger den Geflüchteten aus der Ukraine helfen?

Welche Unterstützungsangebote in der Stadt Hungen und im Landkreis Gießen gibt es? Wie läuft die Registrierung der Geflüchteten ab und wie können finanzielle Leistungen bezogen werden?

Zu diesen und vielen weiteren Fragen der Hilfe für Geflüchtete erhalten interessierte Bürgerinnen und Bürger auf einer Informationsveranstaltung am Dienstag, 3. Mai, in der Schäferstadt-Halle Hungen Antworten. Der Beginn ist um 19.30 Uhr.

Zentrale Themen sind allgemeine Informationen zur Lage im Landkreis und in Hungen, Registrierungs- und Aufenthaltsverfahren, Leistungen und finanzielle Unterstützung, Wohnen, Arbeiten, Schule und Ehrenamtskreise.

Bei der Veranstaltung werden Bürgermeister Rainer Wengorsch und Gemeindepädagogin Sabine Nickel für die Stadt Hungen, Maria von Kalckreuth von der WIR-Koordination als Vertreterin des Landkreises Gießen, Katharina Traoré, Koordinatorin für Gemeinwesenarbeit im Landkreis Gießen-Hungen, und Klaus Holler, Vorstand des Vereins Kulturzentrum Hungen und ehrenamtlicher Helfer in der Flüchtlingshilfe, alle Fragen beantworten und über Angebote informieren.

Auch interessant