1. Startseite
  2. Kreis Gießen
  3. Hungen

Sanierung des Sportheims steht kurz vor Abschluss

Erstellt:

gikrei_Ehrung_Frisch_auf_4c
Rainer Angermüller ehrt die Jubilare Alfred Rieger (60 Jahre), Markus Leonhard (30 Jahre) und Hans-Otto Schäfer (40 Jahre), Foto: privat © privat

Hungen (red). Entgegen dem allgemeinen Trend verkündete Vorstandssprecher Rainer Angermüller bei der Mitgliederversammlung des TSV Bellersheim einen Zuwachs auf 426 Mitglieder.

Wesentlicher Grund dieser Entwicklung war der Ausbau der Abteilung »Fitness & Gesundheit« mit den Sparten Kinderturnen, Mutter-Kind-Turnen, Leichtathletik, Fitness mit Petra, Fit mit Schmitt, Yoga, Kinderyoga und Piloxing. Neu sind beispielweise die Sparten Piloxing und Yoga, die beide mit zertifizierten Trainerinnen besetzt wurden.

Höhepunkte im Berichtszeitraum waren das 90-jährige Vereinsjubiläum 2020 sowie der 75. Geburtstag der traditionsreichen Fußballabteilung im Jahre 2021, die trotz der Umstände angemessen und bei besten Witterungsverhältnissen auf dem Sportgelände gefeiert wurden.

Von wirtschaftlicher Bedeutung ist die umfangreiche und zwingend notwendige Sanierung des vereinseigenen Sportheims, die kurz vor dem Abschluss steht und ohne umfangreiche Eigenleistungen, Zuschüsse der öffentlichen Hand und hilfreiche Spenden nicht hätte realisiert werden können.

Der Jugendfußball wird zusammen mit insgesamt sieben Ortschaften im Rahmen des JFV Wetterau durchgeführt. Äußerst erfolgreich waren die in den Jahren 2020 und 2021 jeweils durchgeführten JFV-Fußball Camps. Highlight war der Besuch der beiden ehemaligen JFV-Spieler Jan Schröder und Clemens Riedel, die beide im Laufe dieses Jahres mit Profiverträgen bei Eintracht Frankfurt und Darmstadt 98 ausgestattet wurden.

Im Seniorenfußball wurde die erfolgreiche Entwicklung der letzten Jahre unter dem neuen Trainer Ralf Landgraf fortgesetzt. Im Rahmen einer Spielgemeinschaft mit dem Nachbarverein aus Obbornhofen haben beide Herrenteams in der abgelaufenen Saison in der Kreisoberliga sowie in der Kreisliga B die Aufstiegsrunde erreicht.

Für langjährige Mitgliedschaft wurden geehrt: Walter Wörner (75 Jahre), Kurt Müller II (70 Jahre), für 60 Jahre Günter Angermüller, Karl-Willi Kopf und Alfred Rieger sowie Hans-Otto Schäfer (40 Jahre). Für 30 Jahre: Timo Rieger, Manfred Müller, Markus Leonhard, Carlos Gonzalo und Timo Launspach.

Rainer Angermüller teilte mit, dass er als Vorstandssprecher zukünftig nicht mehr zur Verfügung stehen kann. Auf Vorschlag des Vorstands wurde er zum Ehrenvorstandssprecher gewählt.

Bei den Wahlen gab es verschiedene Um- und Neubesetzungen. Fußball-Abteilungsleiter wurde Thomas Schäfer, Abteilungsleiterin Fitness und Gesundheit Petra Münch, Schriftführer Hans-Otto Schäfer, Administration Liane Angermüller, Rechner bleibt Tim Seibel, Jugendleiter weiterhin Robin Stöhr. Darüber hinaus wurden die Beisitzer Jo Diehl und Jenny Paul wiedergewählt. Neu hinzugewonnen wurden die Beisitzer Waldemar Grot, Sebastian Schäfer und Tim Schäfer.

Auch interessant