1. Startseite
  2. Kreis Gießen
  3. Hungen

Zuschauer in der Rolle der Ermittler

Erstellt:

gikrei_Hinterhoftheaetr__4c
Das H²T-HinterHofTheater um Florian Röhrich (r.) tourt mit einem spannenden Kriminalfall durch Mittelhessen. Foto: H²T-HinterHofTheater © H²T-HinterHofTheater

Das Hungener H²T-HinterHofTheater ist bekannt für seine Theateraufführungen mit eigenem Charakter. Jüngst hat die kreative Truppe einen Kriminalfall entwickelt, den das Publikum lösen muss.

Hungen (red). Das H²T-HinterHofTheater e.V. aus Hungen ist bekannt für seine Theateraufführungen mit eigenem Charakter. Meist humorvoll, kritisch und detailverliebt sind die Produktionen mit denen das Ensemble in Mittelhessen auf Tour geht. Nach diesem Credo haben sich der kreative Kopf Flo Röhrich nebst Rike Raschke und Bettina Ebinger zusammengetan und einen spannenden Kriminalfall entwickelt.

Mit viel Liebe zum Detail ausgearbeitet

Zur Geschichte: Tina Senkbach wird tot, mit einem Seil um den Hals in der eingestürzten Scheune ihres baufälligen Elternhauses, aufgefunden. Doch wer hat es getan? Der Ehemann? Der eigene Sohn? Der Ex-Mann? Eine frühere Liebschaft? Oder doch Selbstmord? Ein verwirrendes, aber logisch durchdachtes Netzwerk liefert einige Verdächtige. Die Besucher sind in diesem Fall natürlich nicht nur Zuschauer, sondern sie müssen den Fall selbst lösen. Kriminaloberkommissar Schmitz gibt den Teilnehmern jede Menge Indizien, Beweismittel, Tatortfotos und Zeugenaussagen an die Hand. Dabei war das Kreativteam so detailverliebt, dass von den Bonuskärtchen im Geldbeutel des Opfers über den vollständigen Handtascheninhalt bis hin zur Handyrechnung und dem polizeilichen Führungszeugnis alles eigens besorgt und entworfen wurde.

Ebenso der Ort in dem das ganze sich abspielt: Westerburg, die Perle im Paape-Tal, wurde von Regisseur und Autor Flo Röhrich eigens erfunden und gestaltet. Die Kreisstadt Westerburg nebst ihren Ortsteilen existieren als Stadtplan, sodass die Teilnehmer sich jederzeit gut orientieren können. Selbst touristische Highlights der Region sind beschrieben und vermerkt.

»Der Fall Senkbach soll nicht der einzige bleiben. Westerburg ist eine durchtriebene Region, hier passiert immer irgendwas«, sagt Flo Röhrich. Ein außerordentlich variables Angebot, das auf alle erdenklichen Bedürfnisse angepasst werden kann.

Variabel je nach Zielgruppe

Das Ensemble kann in großer Besetzung mit zehn Personen ebenso anrücken wie mit dreien oder auch nur einem. Zielgruppe kann die offene Runde in einem Restaurant sein, die Familienfeier, der Kindergeburtstag (dann geht es natürlich nicht um Mord und Totschlag) oder das Firmenevent. Auf Anfrage kann auch ein außerordentlich individueller Fall vorbereitet und auf die Wünsche der Gäste angepasst werden. Wer sich über das H²T informieren möchte, kann unter orga@hzweit.de oder unter 0174/9442583 Kontakt aufnehmen.

Auch interessant