+
Spendenübergabe an die Naju-Jugend in Linden.

1000 Euro für Naturjugend

Linden (twi). Erst wurden Vogelhäuschen und Futterstationen gebastelt - und dann gab es eine stattliche Überraschung für den Lindener Nabu-Nachwuchs.

Zehn Jahre Naju konnten in diesem Jahr gefeiert werden und nun besuchte Martin Gandenberger die Kinder in der Grube Fernie in Großen-Linden, wo diese gemeinsam mit Vize-Nabu-Vorsitzenden Karlheinz Frank und den beiden Betreuern Wolfgang Schauß und Dr. Cornelia Fink zu Werke gingen. Gandenberger ist der Naju vertraut, ist dieser doch Hobbyimker und bietet alljährlich den Nabu-Nachwuchs einen Einblick in die Welt der Bienen.

Diesmal hatte er einen Spendenscheck über 1000 Euro für die Jugendgruppe mitgebracht. »Mit den 1000 Euro können wir Material, Ausstattung sowie Fahrten und Eintritt für viele unserer Aktionen mit den Kindern rund um die Natur- und Umwelt finanzieren«, freut sich Fink.

Der Spendenbetrag kommt vom Wertpapierhaus der Sparkassen, der DekaBank, das bereits seit 15 Jahren das gesellschaftliche Engagement seiner Beschäftigten wie Gandenberger fördert.

Das könnte Sie auch interessieren