1. Startseite
  2. Kreis Gießen
  3. Kreis Gießen

120 Sänger lassen ihre Stimmen erklingen

Erstellt: Aktualisiert:

gikrei1307frohsinn_4sp_1_4c_1
120 Sänger standen zum Abschluss gemeinsam auf der Bühne. Foto: Weil © Weil

Hüttenberg (jowe). Der Start mit einer ausverkauften Hüttenberger Sporthalle war fulminant. Dort wirkte das Geburtstagskind, der Männergesangverein Frohsinn Hüttenberg bei der Aufführung des Musicals »Paul und Gretel« musikalisch mit.

Am Samstag hatte der 140-jährige »Jubilar« dann etliche Chöre zum Freundschaftssingen in der Sporthalle zu Gast. Am Sonntag waren 14 Vereine und Organisationen dabei, um das Jubiläum mit einem würdigen Festzug durch die Straßen des Ortsteils zu feiern. Anschließend kehrten die Protagonisten noch zum geselligen Beisammensein in der Sporthalle Hüttenberg ein. Der Vereinsvorsitzende Klaus Kummer zog eine positive Bilanz der Festtage.

Rund 230 Personen beteiligten sich am Festzug durch die Straßen von Hüttenberg. Angeführt vom Wagen der Münchholzhäuser Blaskapelle folgten die Gastgeber vom Gesangverein Frohsinn Hüttenberg, die »Frauentöne« Hüttenberg, »Liedschatten«, der Männergesangverein Eintracht Hüttenberg, die Feuerwehr Hüttenberg, die Schäferei, der Obst und Gartenbauverein, die Vogel- und Naturschutzgruppe, der Geflügelzuchtverein Hüttenberg, die Burschenschaft »Fidelio« Hüttenberg, der TV Hüttenberg, der Karnevalverein sowie zum Abschluss die Mädchen- und Burschenschaft »Frisch Auf«.

Die Tänzerinnen des Karnevalvereins sorgten für einen erfrischenden Farbtupfer und der TV Hüttenberg repräsentierte die sportlichen Akzente der Gemeinde. Von der Berliner Straße aus ging es über die Langönser Straße durch etliche Straßenzüge in Hüttenberg, wo die Menschen das gute Wetter nutzten und an den Gehwegen den Festzug bestaunten. Um die Absicherung kümmerten sich Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Hüttenberg.

Am Samstag hatten zahlreiche Chöre dem »Frohsinn« mit ihren Liedbeiträgen beim Freundschaftssingen eine Freude bereitet: Von Klein bis Groß und von Alt bis Jung. Am Ende standen alle Protagonisten gemeinsam auf der Bühne, um das Abschlusslied »Am kühlenden Morgen« mit den 120 an diesem Abend aktiven Sängern darzubieten.

Der Gesangverein war 1882 von 19 Männern gegründet worden. Aktuell hat er 42 aktive Sänger. Seit 2019 leitet Jochen Stankewitz den Chor, der unter seinem Vorgänger Matthias Schmidt zahlreiche Preise bei nationalen und internationalen Wettbewerben gewonnen hat.

Auch interessant