1. Startseite
  2. Kreis Gießen
  3. Kreis Gießen

68-Jährigen um viel Geld erleichtert

Erstellt:

Kreis Gießen (red). Um mehrere Tausend Euro prellten die Betrüger einen 68-Jährigen aus dem Landkreis Gießen.

Auf dem Rechner des Mannes öffnete sich ein Fenster mit einem vermeintlich von Microsoft stammenden Hinweis auf Virenbefall. Es wurde eine Rufnummer angegeben, die der Grünberger kontaktierte.

Die Betrüger verlangten Fernzugriff zum Rechner, um Maßnahmen gegen die angebliche Schadsoftware zu installieren und ergatterten so die Bank- und Zugangsdaten des Mannes zu seinen Konten. Bis ihm der Schwindel am Abend auffiel waren Transaktionen im Wert von rund 6600 Euro getätigt, die er teilweise wieder rückgängig machen konnte.

Hinweise zum Schutz vor dieser Abzocke und Maßnahmen, die man ergreifen kann, wenn es doch geschieht finden sich unter www.polizei -beratung.de/themen-und-tipps/betrug/falsche-microsoft-mitarbeiter im Internet.

Auch interessant