1. Startseite
  2. Kreis Gießen
  3. Kreis Gießen

Aktivitäten halten sich zunächst in Grenzen

Erstellt:

gikrei_160822_FF-25-jaehr_4c
Die Geehrten (v.l.): Vorsitzender Horst Krug, Horst Agel, Rosemarie Dietz in Vertretung ihres Mannes Werner Dietz, Karla Mickel und Horst Bender, Krofdorf. Foto: FF Lahnau © FF Lahnau

Lahnau (red). Die Vereinsaktivitäten der Fotofreunde Lahnau lagen im ersten Halbjahr 2021 Corona-bedingt nahezu vollständig brach. Lediglich eine Fotoausstellung zum Frühjahrsbeginn im Haus Auengarten war unter Leitung von Gerhard Kraus realisiert worden.

Im zweiten Halbjahr sah es besser aus. Aktivitäten, die meistenteils im Freien stattfinden konnten, wurden erfolgreich durchgeführt, wie die Fotoexkursionen nach Ostheim in der Rhön, ins »Städel« nach Frankfurt zur Ausstellung »Neu sehen« mit anschließendem Besuch des Hessenparks.

Auch in heimischen Gefilden fanden Treffen statt, unter anderem beim Boule-Turnier in Kinzenbach unter der Leitung von Erich Hohn und eine Fotowanderung durch die Lahnaue mit anschließendem Beisammensein in Heuchelheim.

Das Prozedere der Jahreshauptversammlung erfolgte nach bewährtem Muster. Nach dem Jahresbericht des Vorsitzenden Horst Krug berichtete die Kassiererin Marika Hölscher, deren sorgfältige Kassenführung von den Kassenprüfern bescheinigt wurde und die auch den Vorstand entlasteten.

Der geschäftsführende Vorstand wird aus Altersgründen und Krankheit für 2023 nicht mehr kandidieren. Dies stand schon länger im Raum. Etliche Anregungen wurden vorgetragen, die eine Mitgliederwerbung - vor allem bei jüngeren Leuten - beinhalten soll.

Sechs Mitglieder gehören seit 25 Jahren dem Verein an und wurden zu diesem Jubiläum vom Vorsitzenden beglückwünscht. Zusätzlich erhielten sie eine Urkunde, die silberne Ehrennadel und ein kleines Sachgeschenk. Verhindert waren Peter Theuermeister und Georg Szentner.

Auch interessant